Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Auf dem Bild: Grafik
Überschrift
Mobile Jugendarbeit geht auch digital: „Mobi-Team“ ist an jedem Wochentag für die Jugendlichen in Waltrop da
Datum
21.02.2021
Meldung

Auch der Cliquentreff in der Hafenstraße und der anliegende Skatepark sind von den derzeitigen Schließungen aufgrund der Pandemie-Situation betroffen. Obwohl es noch dauern wird, bis das „Hauptquartier“ der städtischen Mobilen Jugendarbeit seine Pforten wieder öffnet, ist das Team von der „Mobi“ auch in der Corona-Krise für Waltrops Jugendliche da. Dafür nutzt das junge Team seine Social-Media-Kanäle und vor allem Discord. Dort ist ein „virtueller Cliquentreff“ entstanden, der an Wochentagen ab 16 Uhr zur Austausch-Plattform und zum „Hub“ für gemeinsame Aktivitäten im digitalen Raum geworden ist. 

Auch in „Corona-Zeiten“ bleibt das Team der Mobilen Jugendarbeit („Mobi“) Ansprechpartner für Jugendliche im Stadtgebiet und sorgt für interaktiven Zeitvertreib, Unterhaltung und Partizipation im Netz.

Das Zentrum des dafür entstandenen „digitalen Cliquentreffs“ ist der eigene Discord-Server, auf dem junge Waltroperinnen und Waltroper montags bis freitags ab 16.00 Uhr zusammenkommen, sich beteiligen oder ihre Wünsche und Anregungen einbringen können. Hier hält das „Mobi-Team“ aktuelle Infos und Beratungsmöglichkeiten bereit. Und hier ist der Startpunkt für zahlreiche Verabredungen zu unterschiedlichen Online-Gaming-Sessions (PSN-ID: cliquentreff). Darüber hinaus gibt es Fotos, Storys und Live-Sessions auf den Social Medias – und auch weiterhin mobile Jugendarbeit im Stadtgebiet. 

Digitale Angebote – aber auch weiterhin aufsuchende Jugendarbeit

Zu den Aktiven im „virtuellen Cliquentreff“ zählen Danny Högn, Max Hahn, Gino Kirst, Marc Widera, Flakron Shala, Darja Schacht, Tom Müller und Joscha K. Koordiniert und unterstützt wird das Ganze durch Christian Luczak vom städtischen Kinder- und Jugendbüro.

„Wir wollen zeigen, dass die Kids da draußen nicht allein sind und wir immer ein offenes Ohr für sie haben. Und natürlich geht es auch um Spaß und Zeitvertreib“ sagt Christian Luczak, der selbst manchmal zum Gamepad greift. „Neben den digitalen Angeboten sind wir auch weiterhin regelmäßig im Rahmen von aufsuchender Jugendarbeit auf Waltrops Straßen unterwegs, um im ‚Notfall‘ für junge Menschen da sein zu können“. 

Auch das Jugendcafé Yahoo bietet seinen Gästen und Waltroper Jugendlichen in der Corona-Krise spezielle digitale Angebote. Infos dazu gibt es hier


MOBILE JUGENDARBEIT ONLINE!
MO - FR ∙ AB 16.00 UHR

GAMING, CONTENT, LIVE-SESSIONS, INFOS, BERATUNG ETC.
TÄGLICHE ANGEBOTE VIA DISCORD, FACEBOOK, INSTAGRAM, PLAYSTATOIN NETWORK & WHATSAPP

DISCORD: https://discord.gg/nAWcewd 
INSTAGRAM: …/mobile_jugendarbeit_waltrop
FACEBOOK: https://www.facebook.com/cliquentreff.waltrop
Playstation Network (PSN-ID): cliquentreff
WHATSAPP: 0178 4573101 (Christian Luczak)

INFOS & LINKS: http://www.jugendbuero-waltrop.de/


KONTAKT:
Kinder- und Jugendbüro der Stadt Waltrop
Christian Luczak
Ziegeleistraße 14 · 45731 Waltrop
Telefon: (02309) 962 650 · Fax: (02309) 962 669
E-Mail: christian.luczak@jugendbuero-waltrop.de 
Internet: www.jugendbuero-waltrop.de


Auf dem Bild: Grafik aus dem Corporate Design des Jundbüros. Text im Bild: Kinder- und Jugendbüro, Information. Grafik: Maria Diekmann.