Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Grafik: fotolia
Überschrift
Neuer Radweg an der Viktorstraße verbindet Waltrop im Südwesten mit dem regionalen Radwegenetz - Baubeginn am 11.01.2021, Bauampel im zweiten Bauabschnitt
Datum
07.01.2021
Meldung

Mit Hilfe von Landesfördermitteln entsteht am südwestlichen Ortseingang Waltrop ein neuer Radweg, der Waltrops Radwegenetz mit dem überörtlichen Radwegenetz verbindet. Im Zuge der Bauarbeiten in der Viktorstraße zwischen der Einmündung Am Herdicksbach und der Kreuzung mit der Leveringhäuser Straße kommt es im ersten Bauabschnitt zu einer beidseitigen Fahrbahnverengung (in der Viktorstraße), im zweiten Bauabschnitt wird der Verkehr wegen einer Teilsperrung im Kreuzungsbereich mithilfe einer Bauampel geregelt. Die teils wetterabhängigen Bauarbeiten beginnen am 11. Januar 2020 und dauern insgesamt voraussichtlich fünf bis sechs Wochen.  

Die Arbeiten umfassen die Herstellung eines neuen Abschnittes Bürgerradweg in einem bestehenden Grünzug parallel zur L 645 Viktorstraße zwischen der Kreuzung mit der Leveringhäuser Straße und der Einmündung Am Herdicksbach. Der geplante Radweg stellt einen Lückenschluss zwischen der Stadt Waltrop und dem überörtlichem Radwegenetz mit Zugang am Dortmund-Ems-Kanal dar. Die Querung der L 645 erfolgt über eine Mittelinsel sowie über eine Rampe auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Die Rampenanlage ermöglicht den barrierefreien Zugang zur tiefer gelegenen Mengender Straße und im weiteren Verlauf zum Dortmund-Ems-Kanal.

Die Gesamtbaumaßnahme umfasst den Bau des ca. 260 Meter langen Bürgerradweges mit Breiten zwischen 2,50 und 3,50 m in Asphaltbauweise, die Herstellung einer 8,50 Meter langen und 2,50 Meter breiten Querungshilfe sowie die Anlage einer 20 Meter langen Rampe in Pflasterbauweise mit 6 Prozent Gefälle. Der Radweg verschwenkt nach rund 175 Metern aus der Grünanlage in Richtung nördlichem Fahrbahnrand der Viktorstraße. Aus diesem Grund wird auf einer Länge von ca. 70 Metern bis Ausbauende eine Bordanlage mit dreizeiliger Entwässerungsrinne erstellt, die in einem bereits vorhandenen Entwässerungsgraben mündet.  

Die Herstellung des Bürgerradweges wird durch Mittel des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Der Bauauftrag wurde an die Firma KES aus Unna vergeben. Mit den Bauarbeiten soll am Montag, den 11. Januar 2021 begonnen werden. Zunächst werden die Arbeiten zur Herstellung des Radweges entlang der L645 ausgeführt, dann erfolgt der Anschluss im Bereich der Kreuzung mit der Leveringhäuser Straße. Dort werden beide Fahrspuren verengt, um den fließenden Verkehr in beide Richtungen weiterhin zu ermöglichen.

In einem zweiten Bauabschnitt werden Mittelinsel und Rampenanlage sowie die Wiederherstellung der Fahrbahn gebaut. Zur Abwicklung wird hierfür im Bereich der Einmündung Am Herdicksbach eine dreiseitige mobile Ampelanlage aufgestellt, um den fließenden Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeizuführen. 

Nach Beendigung der sich anschließenden Asphaltierungsarbeiten wird die Baustelle geräumt – das planmäßige Ende ist für die 7. Kalenderwoche vorgesehen (15. – 21.02.2021), sofern das die Witterung zulässt.

Durch die geschilderte Abwicklung der Baumaßnahme, insbesondere im Zuge der Ampelsteuerung im Bereich der Einmündung Am Herdicksbach, kann es zu zum Teil erheblichen Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses kommen, mit einer erhöhten Lärm- und Staubentwicklung ist zu rechnen.

Die Stadt Waltrop bittet um Verständnis für die durch die Baumaßnahme entstehenden Unannehmlichkeiten. Ansprechpartner bei der Stadt Waltrop ist Herr Graumann, telefonisch erreichbar unter 02309 / 930-270.

Bild: Baustelle (© Thomas Söllner, fotolia.com)