Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Auf dem Bild: Frau wäscht sich die Hände. Foto: bonnontawat, freepik.com
Überschrift
Hilfe für Unternehmen: Die NRW-Anträge zur Corona Soforthilfe können voraussichtlich ab 27.03.2020 online bei der Bezirksregierung gestellt werden
Datum
25.03.2020
Meldung

DIESE MELDUNG WURDE AKTUALISIERT UND URSPRÜNGLICH AM 15.03.2020 VERÖFFENTLICHT.

UPDATE VOM 25.03.2020:

Voraussichtlich ab Freitag, den 27. März 2020, können die NRW-Anträge zur Corona Soforthilfe online bei der Bezirksregierung gestellt werden. Beachten Sie bitte die Voraussetzungen. Alle Infos dazu gibt es hier: 

https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020 


URSPRÜNGLICHE MELDUNG VOM 15.03.2020:

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie teilt mit: Aufgrund der Corona-Pandemie steht eine wachsende Zahl von Unternehmen unterschiedlicher Branchen vor ganz neuen Heraus-forderungen. Zwischenzeitlich hat auch der Bund seine Instrumente zur umfassenden Sicherung der Liquidität und zum unkomplizierten Bezug des Kurzarbeitergeldes geschärft.

Gemeinsam mit der Bundesregierung, die heute ihr Maßnahmenpaket („Schutzschild“) vorgestellt hat, bietet das Land den betroffenen Unternehmen eine Vielzahl passgenauer Instrumente zur Überbrückung an.

Liquiditätshilfen

Unkomplizierte Bereitstellung von Kurzarbeitergeld

  • Bürgschaften: In Nordrhein-Westfalen stehen die Bürgschaftsbank NRW (bis 2,5 Mio. Euro pro Unternehmen) und das Landes-bürgschaftsprogramm (ab 2,5 Mio. Euro) bereit, um Kredite zu besichern. Die Bürgschaftsbank ermöglicht eine 72-Stunden-Ex-pressbürgschaft.
  • Entschädigungen für Quarantäne: Sollte wegen des Corona-Virus ein Tätigkeitsverbot, z.B. Quarantäne, ausgesprochen werden,
  • können Betriebe eine Entschädigung für die Fortzahlung von Löh-nen und Gehältern bei den Landschaftsverbänden Rheinland und Westfalen-Lippe beantragen.
  • Beteiligungskapital für Kleinunternehmen: Der „Mikromezzaninfonds Deutschland“ kann ohne Einschaltung der Hausbank und ohne Sicherheiten stille Beteiligungen eingehen (max. 75.000 Euro). Richtet sich an kleine Unternehmen, Gründungen und spezielle Zielgruppen (u.a. Unternehmen die ausbilden, Gründungen aus der Arbeitslosigkeit). Kontakt: Kapitalbeteiligungsgesellschaft für die mittelständische Wirtschaft, Neuss.

Mobile Arbeit

IT.NRW stellt die Infrastruktur für die Arbeitsfähigkeit der digitalen Landesverwaltung sicher und baut die Kapazitäten weiter aus, um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die mobile Arbeit in großem Umfang zu ermöglichen.

Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

Die Landesregierung arbeitet an weiteren Initiativen für schnellere Planungen und Genehmigungen, zum Abbau von Bürokratie, zum beschleunigten Ausbau des Gigabitnetzes und der Erneuerbaren Energien und zur Unterstützung von Innovationen und Gründungen, damit wir gestärkt aus der Krise kommen.

Eine Übersicht der verschiedenen Finanzierungs-Instrumente und die Ansprechpartner finden Sie auf dieser laufend aktualisierten Seite:

https://www.wirtschaft.nrw/coronavirus-informationen-ansprechpartner


WICHTIGER HINWEIS: Termine in der Verwaltung sind ab dem 16.03. bis auf Weiteres nur nach telefonischer Vereinbarung möglich


MITTEILUNG DER BUNDESREGIERUNG: Die Bundesregierung hat eine Pressemitteilung zu den geplanten Hilfsmaßnahmen veröffentlicht.


INFOS VON DER IHK: Die Industrie- und Handelskammer bietet einen Überblick über das Maßnahmenpakt. // Dort gibt es auch Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Finanzierung der Auswirkungen der Corona-Krise



>>> Schulen, KiTas, Veranstaltungen und mehr - laufend aktualisiert: Bürgermeisterin Moenikes informiert über die beschlossenen Maßnahmen


>>> Wichtige Informationen zum Coronavirus: Hinweise, Informationsquellen, FAQ, Videos & Telefonberatung


Auf dem Bild: Frau macht Notiz. Foto: freepik.com