Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
 Auf dem Bild: Nicole Moenikes mit gesammelten Wunschbaum-Geschenken in ihrem Büro. Das Bild zeigt nur einen Teil der insgesamt 305 Geschenke. Foto: Stadt Waltrop
Überschrift
Wunschbaumaktion wieder voller Erfolg – Geschenke können ab dem 16.12.2019 im Rathaus abgeholt werden
Datum
14.12.2019
Meldung

Auch in diesem Jahr gibt es Waltroper Familien, denen es finanziell nicht möglich ist, ihrem Kind an Weihnachten etwas zu schenken. Bei der Wunschbaumaktion erfüllten Waltroperinnen und Waltroper Kindern aus finanziell schwächeren Familien jeweils einen Weihnachtswunsch. In diesem Jahr lagen insgesamt 305 Geschenke unterm Baum und können ab Montag, den 16. Dezember 2019, im Raum 1.1.01 (Rathaus I, 1. Etage) abgeholt werden.

Engagement und großes Herz bewiesen die Waltroperinnen und Waltroper in den vergangenen Wochen abermals im Rahmen der Wunschbaumaktion. Auch in 2019 gab es Familien, die sich keine Weihnachtsgeschenke leisten können – aber eben auch viel Engagement und guten Willen in Waltrops Bürgerschaft.

Der Andrang an Wunscherfüllerinnen und Wunscherfüllern war sehr groß. Die Wunschzettel wurden so schnell vom Baum gepflückt wie noch nie und die Geschenke wurden wunderschön gestaltet und liebevoll verpackt.  

Bürgermeisterin Nicole Moenikes, deren Büro als Verteilerstation für Wunschbaumgeschenke fungierte (s. Bild), ist glücklich über den großen Erfolg der Aktion und dankt den „Waltroper Wichteln“ für die rege Teilnahme und den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für die tatkräftige Unterstützung. Nicole Moenikes wünscht allen Waltroperinnen und Waltropern „eine wunderschöne, besinnliche Weihnachtszeit“. 

Ab Montag, den 16. Dezember 2019, können die Geschenke im Bürgerbüro abgeholt werden.

INFO: WUNSCHBAUMAKTION
Seit mittlerweile zwölf Jahren werden am Waltroper Weihnachts-Wunschbaum Kinder aus finanziell schwächeren Familien beschenkt. Die Wunschzettel werden über verschiedene Waltroper Institutionen an Kinder, die zum Kreis der Anspruchsberechtigten zählen, verteilt. Im Bürgerbüro wird dann ein Christbaum mit den anonymisierten Kinder-Wünschen geschmückt. Teilnehmende „plücken“ die Wunschzettel und bringen die entsprechende Geschenke ins Rathaus.


Auf dem Bild: Nicole Moenikes mit gesammelten Wunschbaum-Geschenken in ihrem Büro. Das Bild zeigt nur einen Teil der insgesamt 305 Geschenke. Foto: Stadt Waltrop