Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Auf dem Bild: Klassenraum mit Schultafel. Foto: freepik.com
Überschrift
Keine Änderung der Schullandschaft in Castrop-Rauxel und Waltrop zum Schuljahr 2020/21
Datum
21.11.2019
Meldung

Zum Schuljahresbeginn 2020/21 soll es noch keine Veränderungen an den weiterführenden Schulen der Städte Castrop-Rauxel und Waltrop geben.

Das ist das Ergebnis eines Beratungsgespräches in dieser Woche mit Vertretern der Städte Castrop-Rauxel und Waltrop sowie den Schulleitungen der Willy-Brandt-Gesamtschule Castrop-Rauxel und der Gesamtschule Waltrop in der Bezirksregierung stattgefunden hat.

Bei diesem Gespräch wurde deutlich, dass der Verfahrensstand bei den beiden Schulträgern unterschiedlich weit vorangeschritten ist.

Es besteht unter den beteiligten Kommunen Einigkeit darüber, eine gemeinsame regionale Schulentwicklungsplanung zu erstellen. Hierzu gibt es aber auf städtischer Seite noch weiteren Beratungsbedarf bezüglich der Ausgestaltung der angestrebten Kooperation. Auch die beiden von diesen Planungen betroffenen Gesamtschulen in Waltrop und Castrop-Rauxel meldeten überdies weiteren Beratungsbedarf an.

Unabhängig von der Tatsache, dass der Schulträger Waltrop nicht primär eine Teilstandortbildung im Castrop-Rauxeler Norden favorisiert, sondern die Nutzung freier Raumkapazitäten am Standort der eigenen Schule in den Blick genommen hat, könnten zum jetzigen Zeitpunkt die für eine Teilstandortbildung der Gesamtschule in Waltrop im Castrop-Rauxeler Stadtteil Ickern erforderlichen Beschlüsse in Waltrop nicht mehr rechtzeitig vor dem kommenden Anmeldeverfahren gefasst werden. Der Vorbereitungszeitraum für die nächste Sitzung in diesem Monat ist zu knapp, die übernächste Sitzung ist erst für März 2020 angesetzt.

Um das Verfahren zu entspannen und weiteren Planungen den notwendigen zeitlichen Rahmen zu geben, wurde mit der Bezirksregierung Münster die vereinbart, Maßnahmen zur Erweiterung des Gesamtschulangebotes im Raum Castrop-Rauxel/Waltrop auf den Schuljahresbeginn 2021/22 zu verschieben und zunächst die gewünschte Kooperation der Schulträger zu konkretisieren.


Auf dem Bild: Klassenraum mit Schultafel. Foto: freepik.com