Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Auf dem Bild: Spielfläche an der Barbarastraße/Knappenstraße. Foto: Jutta Metz, Stadt Waltrop
Überschrift
Fertig und bespielbar: Umbau der Spielfläche an der Barbarastraße/Knappenstraße ist beendet
Datum
11.11.2019
Meldung

Die Umbaumaßnahmen an der Spielfläche Barbarastraße/Knappenstraße sind beendet. Der Spielplatz ist ab sofort wieder hergestellt und bespielbar. Die Arbeiten haben rund zwei Monate in Anspruch genommen – länger als geplant, da weitreichend Fundamente aus dem Boden entfernt und umfangreiche Boden- und Schnittmaßnahmen durchgeführt werden mussten.

Im hinteren Teil wurde ein neuer Zaun errichtet und ersetzt die alte Umzäunung.
Fehlende Sitzbänke werden in Kürze errichtet.

Das Kinder- und Jugendbüro sucht jetzt Spielplatzpaten für diesen Spielplatz, die regelmäßig nach dem Rechten sehen und so dazu beitragen, dass die Einrichtung intakt bleibt.


KONTAKT
Kinder- und Jugendbüro
Jutta Metz
Tel.: +492309962653
Fax:  (02309) 96 26 69
E-Mail: jutta.metz@jugendbuero-waltrop.de


INFO: SPIELPLATZPATEN
Seit 1998 unterstützen ehrenamtliche Spielplatzpaten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Instandhaltung und Pflege der Plätze. Die Spielplatzpaten sind Privatpersonen, aber auch Gruppen und Vereine, die auf „ihrem“ Spielplatz regelmäßig nach dem Rechten sehen und so dazu beitragen, dass die Spielplätzte nicht nur intakt bleiben, sondern auch Orte der Begegnung, der Erholung und des Miteinanders bleiben. Spielplatzpaten betreuen öffentliche Spielflächen und tragen nach ihren Möglichkeiten zur Sauberkeit, Pflege und Instandhaltung der Spielfläche bei, indem sie die Spielflächen im Auftrage der Stadt Waltrop regelmäßig besichtigen, einfache Säuberungen der Spiel-, Rasen-, Sitz- und Ruheflächen gegebenenfalls mit Kindern, Eltern und Nachbarn durchführen, Spielgeräte und Einrichtungen hinsichtlich Beschädigungen beobachten sowie das Kinder- und Jugendbüro bei auftretenden Störungen oder Problemen unterrichten.


INFO: SPIELFLÄCHEN IN WALTROP
Kinder brauchen für ihre Entwicklung eine kinderfreundliche Umwelt und auch außerhalb ihres Wohnraums ausreichende Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten. Und die sind in Waltrop, wo Familienfreundlichkeit groß geschrieben wird, zahlreich vorhanden. Es gibt eine Vielzahl an öffentlichen Frei- und Grünflächen, Spielstraßen und verkehrsberuhigten Zonen im Stadtgebiet. Außerdem stehen viele öffentliche Spielräume und strukturierte Bewegungsräume zur Verfügung, in denen sich Kinder kreativ austoben können. Viele verschiedene Spielgeräte fördern dort die Entwicklung der kindlichen Motorik. In Waltrop gibt es über 30 öffentliche Spielflächen (Spielplätze, Bolzplätze, Spielwiesen) und eine multifunktionale Fläche, die derzeit als Skatefläche ausgestattet ist. Die Gesamtfläche der Spielflächen in Waltrop umfasst – ohne Grüngürtel, Parks, Spielstraßen, etc. – rund 40.000 Quadratmeter. Die Spielraumplanung laut SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetz) wird durch das Kinder- und Jugendbüro ausgeführt. Das Kinder- und Jugendbüro ist verantwortlich für den Bau von Neuanlagen von Spielflächen, wie auch für Renovierung, Instandhaltung, Pflege und Kontrolle.


Auf dem Bild: Spielfläche an der Barbarastraße/Knappenstraße. Foto: Jutta Metz, Stadt Waltrop