Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild

Überschrift
„Klimaschutz konkret“ im Rathaus
Datum
24.10.2019
Meldung

Die Stadt und die Stadtwerke machen nächsten Mittwoch den Auftakt zu einer Inforeihe. Zur ersten Veranstaltung kommt ein Energieberater.

Der Klimawandel ist das beherrschende gesellschaftliche Thema in den letzten Monaten, das viele Bürgerinnen und Bürger sicher auch sorgenvoll in die Zukunft blicken lässt. Der Klimawandel bewegt die Nation, nicht erst seit der „fridays for future“-Initiative, die aber noch mal besonders auf die Verantwortung der gesamten Menschheit aufmerksam gemacht hat. Zudem wurde das Klimapaket der Bundesregierung, auch wenn es sehr klein geraten scheint, beschlossen.

„Ich glaube jeder, der das Thema ernst nimmt, sollte sich bewusst sein, dass es auch konkret um persönliche Handlungsansätze gehen muss und wir spätestens jetzt aktiv werden müssen – im Großen wie im Kleinen“, so Bürgermeisterin Nicole Moenikes.

„Das Thema ist mir so wichtig, dass ich eine kleine Inforeihe unter dem Titel ´Klimaschutz konkret´ gemeinsam mit den Stadtwerken Waltrop ins Leben gerufen habe. Hier wollen wir allen Bürgerinnen und Bürgern mit Unterstützung verschiedener Fachleute wichtige Informationen und Hilfestellungen geben und zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, um seinen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Dies reicht von Sanierungs- und Modernisierungsmöglichkeiten über die Wahl von umweltschonenden Verkehrsmitteln im  Alltag und in der Freizeit, neuen Trends in der E-Mobilität bis hin zu Tips zur Energieeinsparung.“

Auftakt der Veranstaltungsreihe ist Mittwoch, 30. Oktober um 18:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Waltrop. Der Referent Dipl.-Ingenieur Werner van den Berg, Energieberater der Stadtwerke Waltrop, wird zu Beginn kurz das Klimapaket der Bundesregierung vorstellen. Das Hauptthema des ersten Abends dreht sich um Gebäudedämmung und effiziente Heizungsanlagen. In diesem Rahmen stellt der Energieberater auch darauf aufbauenden Förderprogramme vor und wie diese beantragt werden können. An jedem Veranstaltungstag haben Bürgerinnen und Bürger immer auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder das Thema des Abends zu diskutieren.

 „Ich würde mich sehr freuen, wenn viele Waltroper/innen meiner Einladung folgen, um sich an diesem ersten Abend Inspirationen zum Klimaschutz an ihren Gebäuden einzuholen. Denn oft kann der Einzelne viel mehr tun, als man bei so einem globalen Thema meint„, so Nicole Moenikes.

Weitere Themenabende folgen wie z.B. Photovoltaik, E-Mobilität und Verkehr oder auch Energieeffizienz.

 

Themenspektrum Vortrag Stadtwerke Waltrop

Klimapaket – Was  ändert sich für den Bürger?
- ÖPNV: Bahntickets sollen durch Senkung der Mehrwertsteuer günstiger werden
- Teuerung der Flugtickets ab 1. April 2020: Worauf müssen sich deutsche Reisende einstellen?
- Geplanter CO2-Preis für klimaschädliche Brennstoffe aus Öl, Erdgas und später auch Kohle: Welche Preisentwicklungen sind vorgesehen?
- Pendlerpauschale: Welche Erhöhungen sind möglich?
 
Gegenmaßnahmen zur Heizkostenreduzierung:
- Wärmedämmung von Wänden und Dächern
- Erneuerung von Fenster und Türen
- Einbau moderner effizienter Heizsysteme
 
Steuerliche Förderungsmöglichkeiten für Immobilien
- Welche Möglichkeiten gibt es speziell bei älteren Immobilien (>  10 Jahre)?
- Was müssen Antragsteller beachten?
 
Energieberatungsangebot der Stadtwerke Waltrop
- Wie können die Stadtwerke Waltrop bei Modernisierungsvorhaben unterstützen?
- Welche Produkte bieten die Stadtwerke Waltrop an ?
 
 
 
 
INFO UND KONTAKT
Wirtschaftsförderung Waltrop
Burkhard Tiessen
Tel.: +492309930230
wirtschaftsfoerderung@waltrop.de


Auf dem Bild: Flyer der Infoveranstaltung