Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Auf dem Bild: Lille Kartofler, Des Kaisers neue Kleider. Foto: PR
Überschrift
Kinder- und Familienprogramm in der Stadthalle: Das Sonswas Theater bringt zum 1. Mal ein Puppenspielfest nach Waltrop
Datum
21.09.2019
Meldung

Am ersten Oktoberwochenende (05.10. & 06.10.2019) veranstaltet das Kulturbüro gemeinsam mit dem Sonswas Theater das 1. Waltroper Puppenspielfest in der Stadthalle Waltrop. Am Samstag und am Sonntag stehen die „Lila Bühne“, „Lille Kartofler“, das „August-Theater“ und das „Sonswas Theater“ auf der Bühne und bieten Kinderprogramm vom Feinsten. Jede Show kostet 4,00 Euro Eintritt.

Das Sonswas Theater aus Melle bringt einmal im Jahr das Who-Is-Who der Kleinkunst-Szene nach Waltrop. Seit 31 Jahren steht die „Sonswasbühne“ an jedem letzten Augustwochenende beim Waltroper Parkfest im Herzen des Moselbachtals und verleiht dem Fest seine große Anziehungskraft für Kinder und Familien.

„Sonswas“ hat das Parkfest zu einem viel beachteten Highlight der deutschlandweiten Kleinkunst-Landschaft gemacht: Dank den Sonswas-Machern Ute Winkelmann und Gerd Mikol sind Künstler wie Mundstuhl, N8chtschicht, Badesalz, Wiseguys, Herbert Knebel, Ingo Oschmann, Markus Maria Profitlich, Alf Poier oder Jochen Malmsheimer schon kurz vor ihrem großen Durchbruch in Waltrop aufgetreten. In den Nachmittagsstunden bieten die beiden stets großes Programm für kleine Besucher. Und das machen sie jetzt auch in der Waltroper Stadthalle.

Sie treten selbst auf und bringen außerdem mit „Lille Kartofler“, der „Lila Bühne“ und dem „August-Theater“ renommierte Puppenspielkünstler mit in die Hebewerksstadt. Am Samstag geht es um 15.00 Uhr los und es gibt Shows von der „Lila Bühne“ und von „Lille Kartofler“. Am Sonntag stehen ab 11.00 Uhr das „August-Theater“ und das „Sonswas Theater“ auf den Brettern.

1. Waltroper Puppenspielfest – Ablaufplan und Programminfos

Samstag, 5. Oktober 2019

15:00 Uhr (Foyer): Lila Bühne (Barntrup) – Rogers großer Tag [ab 3 Jahren | Eintritt: 4,00 Euro]

Der Puppenspieler Herbert Mische zeigt sein turbulentes Stück “Rogers großer Tag”, das auf dem Bauernhof von Bauer Harmsen spielt. Dort lebt seit genau 20 Jahren das alte, treue Pferd Roger. Roger hat heute den letzten Arbeitstag. Danach hat er für immer frei und darf im Stall machen, was er möchte. Der alte Roger kann nur noch sehr schlecht hören, und als die anderen Stalltiere ihn fragen, was er sich zu seinem Jubiläum wünscht, sagt er: „Wenn ich heute Abend zurück von der Arbeit komme, dann wünsche ich mir noch einmal ein Konzert zu hören, bevor das nicht mehr geht.“ Ob die Tiere es schaffen, diesen Wunsch zu erfüllen und wie die Zuschauer dabei helfen können, wird in dieser Geschichte zu sehen sein. 2019 ist das letzte Jahr der Lila Bühne, die viele Male auch auf dem Waltroper Parkfest zu Gast war. Dieser Auftritt ist die letzte Möglichkeit, sie noch einmal zu erleben.

16:30 Uhr (Saal): Lille Kartofler (Düsseldorf) – Des Kaisers neue Kleider [ab 5 Jahren | Eintritt: 4,00 Euro]

Eines Tages kommen zwei Spitzbuben in das kaiserliche Schloss. Sie geben vor, die herrlichsten Kleider nähen zu können, ganz besondere Kleider, die nur für die Klugen sichtbar seien, nicht aber für die Dummen. Natürlich will der Kaiser die Kleider haben. Endlich wird er sehen können, wer von seinem Volk und Hofstaat klug und wer dumm ist. Die beiden Spitzbuben machen sich an die Arbeit, nähen aber nicht, sondern tun so als ob. Schließlich zeigen sie auf den leeren Tisch und rufen: »Seht, die Kleider sind fertig!« Der Minister und das Hoffräulein sind entsetzt. Sie können die Kleider nicht sehen. Weil sie sich aber nicht bloßstellen wollen, loben sie die prächtigen Gewänder. Auch der Kaiser will nicht zeigen, dass er nichts von den Kleidern sieht. Er zieht seine alten Kleider aus, die neuen an und trägt sie vor seinem Volk spazieren. Das Volk jubelt, bis ein kleines Mädchen ruft: »Er hat ja gar nichts an!« Mit fast lebensgroßen Figuren macht Lille Kartofler irrwitzig komisches Kinder-Theater

Sonntag, 6. Oktober 2019

11:00 Uhr (Saal): August-Theater (Dresden) – Findus zieht um [ab 4 Jahren | Eintritt: 4,00 Euro]

Geschichte mit Pettersson und Findus, nach dem im Januar 2013 erschienen Kinderbuch von Sven Nordqvist. In der neuen Geschichte hat Findus am Ende von Petterssons Bett eine eigene Schlafstatt bekommen. Doch statt Pettersson seinen Schlaf zu gönnen, fängt er jeden Morgen um vier Uhr an, in seinem kleinen Bett herum zu hüpfen und dabei Töne von sich zu geben, die man noch hinter dem nächsten Berg hören kann. Obwohl Findus Pettersson versprochen hatte, ihn schlafen zu lassen, hält er sich nicht daran. Als Pettersson ihn ermahnt und seinen Kater an sein Versprechen erinnert, beschließt Findus: „Dann ziehe ich um!“ Der gutmütige Pettersson hilft ihm dabei und baut das alte Holz-Plumpsklo zu einem kleinen Häuschen für Findus um. Hüpfen kann man dort ganz ausgezeichnet, doch des Nachts ist es ganz schön unheimlich so alleine…

15:00 Uhr (Saal): Sonswas Theater (Melle) – Die Bremer Stadtmusikanten [ab 4 Jahren | Eintritt: 4,00 Euro]

Seinen Anfang nimmt die vergnügliche Geschichte mit dem alten müden Hahn Willi, der den Sonnenaufgang verpennt und gerade noch der verärgerten Bäuerin, die ihm schon den Hals für eine leckere Hühnersuppe umdrehen will, entwischt. Auf dem weiten Weg nach Bremen trifft er auf Katze Katrin, Jagdhund Alfons und Esel Ede. Diese bunt gemischte Musikantentruppe macht sich auf den Weg in die Hansestadt, kommt dort aber bekanntlich gar nicht an. Denn zwischendurch entdecken sie ihr Traumhaus, aus dem sie nur noch die Räuber vertreiben müssen. Aber wie es dazu kommt, das erzählt das Meller ,,Sonswas Theater"' mit seinen großen, ausdrucksstarken Spielfiguren so lustig und spannend, dass das gesamte Publikum seinen Spaß an der heiteren Kombination aus Theater und Figurentheater hat.


INFO
Infos zum 1. Waltroper Puppenspielfest und zu weiteren Veranstaltungen in der Stadthalle gibt es im Kulturbüro der Stadt Waltrop in der Ziegeleistraße 14 (Tel.: 02309 962662). Die einzelnen Shows kosten an der Tageskasse und im Vorverkauf jeweils 4,00 Euro.
VVK-STELLEN:
KULTURBÜRO WALTROP, ZIEGELEISTR. 14, 45731 WALTROP
BÜCHERINSEL, HAGELSTR. 9, 45731 WALTROP
WALTROPER ZEITUNG, DORTMUNDER STR. 20, 45731 WALTROP



Auf dem Bild: Lille Kartofler, Des Kaisers neue Kleider. Foto: PR