Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
 Auf dem Bild: 100 Jahre AWO - Kinder lassen Luftballons mit Postkarten aufsteigen. Foto. Stadt Waltrop
Überschrift
100 Jahre AWO – „Wir haben Bock auf Bunt“
Datum
11.07.2019
Meldung

Unter dem Motto „Wir haben Bock auf Bunt“ feierten gestern am Kiepenkerlbrunnen in der Waltroper Innenstadt über 100 Kinder gemeinsam mit Ihren Erziehern und Lehrern das 100-jährige Bestehen der Arbeiterwohlfahrt (AWO).

AWO Stadtverbandsvorsitzende Marianne Masberg berichtete in einer Rede, dass die Arbeiterwohlfahrt am 13. Dezember 1919 auf Initiative von Marie Juchacz gegründet wurde. Sie erinnerte die Zuhörenden außerdem daran, wofür die AWO eigentliche stehe: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.

Auch Bürgermeisterin Nicole Moenikes gratulierte zum Jubiläum und sang mit den Anwesenden das Lied zum Jubiläumsmotto „Wir haben Bock auf Bunt“. Im Anschluss stiegen viele bunte Luftballons mit Postkarten in den Himmel über Waltrop. Die teilnehmenden Kinder hoffen auf eine hohe Reichweite der Aktion und wünschen sich, dass die eine oder andere Postkarte den Weg zu ihnen zurückfindet.


INFO
Mit ihrer nun bald 100-jährigen Geschichte zählt die Arbeiterwohlfahrt (AWO) bundesweit zu den ältesten Wohlfahrtsverbänden. Sie gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland und ist aufgrund ihrer Geschichte und ihres gesellschaftspolitischen Selbstverständnisses ein Wohlfahrtsverband mit besonderer Prägung. In der Arbeiterwohlfahrt haben sich Frauen und Männer als Mitglieder und als ehren- und hauptamtlich Tätige zusammengefunden, um in unserer Gesellschaft bei der Bewältigung sozialer Probleme und Aufgaben mitzuwirken und um den demokratischen, sozialen Rechtsstaat zu verwirklichen.


Auf dem Bild: 100 Jahre AWO - Kinder lassen Luftballons mit Postkarten aufsteigen. Foto. Stadt Waltrop