Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Auf dem Bild: Schiffshebewerk. Schrift im Bild: Dauerbaustelle Hebewerksbrücke - Bürgerinformation am 16.05.2019. Foto: Stadt Waltrop
Überschrift
Dauerbaustelle Hebewerksbrücke: Bürgerinformation mit Vertretern des Wasserschifffahrtsamts am 16. Mai 2019
Datum
30.04.2019
Meldung

In der vergangenen Woche gab es berechtigte Proteste wegen der mittlerweile beinahe zweijährigen Sperrung der Hebewerksbrücke. Auf die Reaktion der Bürgerinnen und Bürger und der Politik am 25. April im Hauptfinanzausschuss hin wird es – wie versprochen – eine Bürgerinformation geben. Die Informationsveranstaltung findet am 16. Mai 2019 um 17.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt (Rathaus Altbau, Münsterstr. 1, Raum 1.1.11). Frau Schäfer, Herr Ebbers, Herr Jaswitz und Herr Schlüter vom zuständigen Wasserschifffahrtsamt werden  teilnehmen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Bürgermeisterin Nicole Moenikes – die bereits in der vergangenen Woche mit Ordnungsamtsleiter Martin Voskort persönlich beim Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) in Duisburg-Meiderich vorgesprochen hatte – fordert Anwohner auf, schriftlich festzuhalten, welche Nachteile sie durch die seit August 2017 gesperrte Brücke haben: „Wir werden alles sammeln und dem WSA vorlegen“.

Außerdem lädt Nicole Moenikes alle Bürgerinnen und Bürger – insbesondere Anwohner und durch die lange Sperrung besonders Geschädigte – zur Informationsveranstaltung im Rathaus ein. Die Veranstaltung mit mehreren Vertretern des WSA soll Transparenz über die Akteure und Vorkommnisse am Hebewerk gewährleisten. Außerdem werden alle rechtlichen und verwaltungstechnischen Möglichkeiten und Wege erörtert, die Vorgänge zu beschleunigen.


VERANSTALTUNGSINFO
Dauerbaustelle Hebewerksbrücke
Termin: 16.05.2019
Uhrzeit: 17.00 Uhr – 19.00 Uhr
Ort: Sitzungssaal des Rathauses
(Rathaus Altbau, Münsterstr. 1, Raum 1.1.11)


Auf dem Bild: Schiffshebewerk. Schrift im Bild: Dauerbaustelle Hebewerksbrücke – Bürgerinformation am 16.05.2019. Foto: Stadt Waltrop