Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
 Auf dem Bild: Julia Neigel. Quelle: PR
Überschrift
Sinne auf Alarm - Julia Neigel singt in der Waltroper Stadthalle ihre schönsten Liebeslieder
Datum
25.04.2019
Meldung

Die deutschrussische Rock- und Popsängerin Julia Neigel kommt am Freitag, den 17. Mai 2019, nach Waltrop. Am Raiffeisenplatz singt sie unter dem Motto „Sinne auf Alarm“ ihre schönsten Liebeslieder aus über 30 Jahren Bühnen-Karriere. Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf für 26,40 Euro inklusive aller Gebühren. An der Abendkasse kostet der Eintritt 28,- Euro. Die Veranstaltung ist Teil des Waltroper Kultur-Abos.

„Auch Fritzchen möchte irgendwann Fritz genannt werden“ sagt Julia Neigel verschmitzt, wenn sie auf ihren mittlerweile abgelegten „Markennamen“ Jule angesprochen wird. Die Ausnahmesängerin und Komponistin aus Ludwigshafen kehrt rund 30 Jahre nach „Schatten an der Wand“ und knappe acht Jahre nach dem Comeback-Erfolg „Neigelneu“ auf die Bühnen der Republik zurück, um zu beweisen, dass zu ihren altbekannten Stärken einige neue hinzugekommen sind. Im Gepäck hat sie ein Set mit den besten Liebesliedern ihres bewegten Musikerlebens.

Auf der Bühne hat die ehemalige Moderatorin und Handball-Bundesliga-Spielerin schon immer am größten aufgetrumpft. Bei Live-Konzerten kommt Julia Neigel ihre klassische Musik-Ausbildung zu Gute, die ihr in Verbindung mit ihrer außergewöhnlich ausdrucksstarken Stimme schon seit mehr als zwanzig Jahren einen Sonderstatus in der heimischen Rock- und Pop-Landschaft garantiert. 

Der Durchbruch war ihr bereits 1988 gelungen. Damals wurde ihr Debütalbum "Schatten an der Wand" mit Preisen und Ehrungen überhäuft und fand mühelos den Weg an die Spitze der Hitparaden. Es folgten fünf weitere LPs und zwei Best Of-Alben, die sich bis zur Jahrtausendwende mehr als zwei Millionen Mal verkauften. So wurde Julia Neigel zur unbestrittenen weiblichen Rockstimme Nummer 1 in Deutschland und trat gemeinsam mit Elton John, Eros Ramazotti, Tina Turner, Rod Stewart und dem befreundeten Peter Maffay in den größten Stadien des Landes auf. Die wichtigsten deutschen Musik-Magazine wählten sie mehrere Jahre hintereinander zur "Besten nationalen Sängerin".

Und auch die „neigelneue“ Neigel wird von Fans und Presse als „Königin unter den Sängerinnen Deutschlands“ gefeiert. Sie lebt Musik und sie wird immer besser. Erfahren hat ihr Waltroper Publikum das bereits vor einigen Jahren auf dem Waltroper Parkfest. Letzte Zweifel daran wird die in Sibirien geborene Rock-Röhre in intimer Atmosphäre in der Waltroper Stadthalle beseitigen.


INFO
Infos zu Julia Neigel und zu weiteren Veranstaltungen in der Stadthalle gibt es im Kulturbüro der Stadt Waltrop in der Ziegeleistraße 14. „Sinne auf Alarm“ kostet im Vorverkauf 26,40 Euro (inkl. Gebühren) und an der Abendkasse 28,- Euro. Die Tickets gibt es in der Bücherinsel (Hagelstr. 9), in der Geschäftsstelle der Waltroper Zeitung (Dortmunder Straße 20), bei Wort + Spiel (Hochstraße 90) und im Kulturbüro der Stadt Waltrop (Haus der Bildung und Kultur, Ziegeleistraße 14). Im Kulturbüro können Karten bequem telefonisch vorbestellt werden (Tel.: 0 23 09 / 96 26 62). 


Auf dem Bild: Julia Neigel. Quelle: PR