Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Auf dem Bild: Signalzeitenplan.
Überschrift
Bauarbeiten werden fortgesetzt - Sperrung „Am Moselbach“ ab dem 30.01.2019
Datum
30.01.2019
Meldung

Da der Dauerfrost vorbei ist, können die Arbeiten am Marktplatz fortgesetzt werden und es gilt ab sofort (Mittwoch, den 30.01.2019) wieder die Einbahn-Verkehrsregelung plus Ampel.

Ab Mittwoch/Donnerstag, 30./31. Januar 2019 wird die Straße Am Moselbach gefräst. Ursprünglich war hierfür eine komplette Vollsperrung zwischen Kreisverkehr und Isbruchstraße vorgesehen. Da aber noch ein schmaler Fahrstreifen befahrbar bleibt, darf die Straße „Am Moselbach“ in einer Richtung befahren werden.

Aus Richtung Bahnhofstraße (vom Kreisverkehr kommend) ist die Einfahrt nicht möglich. Nur Linienbusse (inkl. Schulbusse) und Taxen sind hiervon ausgenommen. Auch Radfahrer müssen in dieser Fahrtrichtung absteigen. Die Fahrtrichtung von der Lehmstraße zum Kreisverkehr ist nicht betroffen. Die Ausfahrt von der Isbruchstraße (Markt- und Herne-Bay-Platz) ist nur nach rechts erlaubt.

Dafür muss zusätzlich eine Ampel den Begegnungsverkehr zwischen den berechtigt einfahrenden Bussen/Taxen und dem entgegenkommenden Fahrzeugen abwechselnd regeln.

Die Ampelanlage am Kreisverkehr wird hierbei nicht die gewohnten Signalfarben rot, gelb und grün zeigen, sondern nur gelb und rot (vgl. freier Rechtsabbieger an der LIDL Kreuzung). „Rot“ wird (nach gelb) gezeigt, wenn auf der anderen Seite „Grün“ angefordert ist. Ist kein Lichtsignal vorhanden (der Fachmann sagt „dunkel“), bedeutet das, dass die andere Seite „Rot“ hat und gefahren werden darf – wobei die Beschilderung zu beachten ist: in die Straße Am Moselbach dürfen nur Busse/Taxen einfahren.

Diese Verkehrsregelung wird gelten, bis asphaltiert wird. Asphaltieren ist für den 15. Februar geplant, aber vom witterungsbedingten Verlauf der Arbeiten abhängig.


Auf dem Bild: Signalzeitenplan.