Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
 Auf dem Bild: Mark Kappler von Hi-Five, Foto: Roland Oder
Überschrift
Neue Stadthalle wird in Kürze eröffnet: Hi-Five, Herbert Knebel, Frank Goosen, Lioba Albus, Anka Zink und Die Bullemänner - Volles Programm in der Waltroper Kultursaison 2018
Datum
21.02.2018
Meldung

Am Sonntag, den 25. Februar 2018 wird Waltrops neue Stadthalle vor geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Sport und Gesellschaft offiziell eröffnet. Am Abend zuvor weiht die vielfach Parkfest-erprobte Party-Band „Hi-Five“ die neuen, modernen Veranstaltungsräume bei einer „Pre-Opening-Party“ ein. In den kommenden Wochen und Monaten wird ein buntes Kultur-Programm geboten.

Gespannt warten viele Waltroperinnen und Waltroper auf die Fertigstellung ihrer neuen Stadthalle. Das Veranstaltungszentrum im Herzen der Hebewerksstadt wurde im Laufe des letzten Jahres umgebaut, modernisiert, energetisch erneuert und barrierefrei gestaltet. Dabei folgt die gesamte Innenarchitektur ganz den Vorgaben offener und großzügiger Raumgestaltung. In Zukunft gibt es freien Blick auf Bodendach und Technik. Moderne Akustikelemente ersetzen alte Holzvertäfelungen und eine neue LED-Lichtanlage wird mit Farb- und Dimm-Effekten für besondere Atmosphäre sorgen.

Akustik und Partytauglichkeit der neuen Waltroper Stadthalle werden schon vor der offiziellen Eröffnung bei einem Pre-Opening getestet. Die beliebte Party-Cover-Band Hi-Five spielt am Samstag, den 24. Februar 2018 die erste Live-Show in der neuen Veranstaltungshalle. Der Eintritt kostet 5,00 Euro. VVK-Stellen sind das Kulturbüro (Ziegeleistraße 14) und die Bücherinsel (Hagelstraße 9). Einlass ist um 19.30 Uhr, das Konzert beginnt um 20.00 Uhr.

Nach dem Pre-Opening und der Eröffnung fällt schon bald der Startschuss für die neue Kultursaison. Am Freitag, den 9. März 2018, präsentiert Comedienne Anka Zink ihr aktuelles Programm „WO PIN ICH – Comedy 4.0“ in den neuen Räumlichkeiten am Moselbach. Im Rahmen der Waltroper Kultursaison 2018 werden außerdem Herbert Knebel („Im Liegen geht’s“), Die Bullemänner („Schmacht“), Lioba Albus („Das Weg ist mein Ziel“) und Frank Goosen („Krippenblues?“) in der Stadthalle auftreten. Das Kulturbüro Waltrop plant darüber hinaus weitere Veranstaltungen, darunter auch wieder den beliebten Büchermarkt (Termine folgen).

Für alle, die nichts verpassen und dabei sparen wollen, gibt es wieder ein Kultur-Abo zum Vorzugspreis von 90,- Euro für die fünf Hauptveranstaltungen. Abonnenten haben bei allen fünf Veranstaltungen ihren festen Sitzplatz und zahlen keine Vorverkaufsgebühr. Dabei sind einzelne Karten übertragbar und die Garderobe ist inklusive. Die Abonnements gibt es nicht an den üblichen Vorverkaufsstellen, sondern nur im Kulturbüro. Einzelne Tickets gibt es außerdem in der Bücherinsel (Hagelstraße 9).

VERANSTALTUNGÜBERSICHT: STADTHALLE WALTROP (Stand: 21.02.2018)

Pre-Opening Party mit Hi-Five
Hi-Five zählt zu den erfolgreichsten Cover-Bands Deutschlands und darf getrost als liebste Party-Band der Waltroperinnen und Waltroper bezeichnet werden. Zum dreizehnten Mal war die bekannteste Cover-Band Nordrhein-Westfalens beim großen Waltroper Parkfest mit von der Partie. Die Party-Truppe um Lead-Sänger Mark „Kappi“ Kappler wird auch das Pre-Opening der neuen Waltroper Stadthalle in eine ganz große Party verwandeln.
Samstag, 24. Februar 2018
20.00 Uhr
Stadthalle Waltrop
Eintritt: 5,- Euro VVK / 5,- Euro AK (Abendkasse öffnet nur, wenn nach dem VVK noch Tickets verfügbar sind)

Anka Zink: „WO PIN ICH – Comedy 4.0“
„Wo pin ich“ ist der zweite Wurf von Anka Zink zum Thema Mensch und moderne Medien. Sie reflektiert das Leben im Netz und fragt sich, ob es Netzstrumpfhosen bald als App gibt, ob man selbstfahrende Autos auch auf „Besoffen“ programmieren kann, ob Multitasking schizophren macht, ob wir bei so viel Nähe unser i-Phone vor Erkältungen schützen müssen und ob es mit dem richtigen Vibrationstool auch untenrum glücklich macht. Ob sich die Arbeitswelt 4.0 schneller ausbreitet als der Islam und wie hoch die Dunkelziffer derer ist, die aus dem Netz nicht mehr zurückkehren.
Freitag, 9. März 2018
20.00 Uhr
Stadthalle Waltrop
Eintritt: 16,50 Euro VVK / 18,- AK (oder ABO)

Herbert Knebel: „Im Liegen geht’s!“
Der Künstler sagt: „Wer kennt dat nich, dat viele Tätigkeiten, die man im Stehen verrichten muss, einem zunehmend schwerer fallen, gerade im Alter! Und da kommt auch mein Motto ins Spiel, wat auch der Titel von mein neues Programm is: Im Liegen geht’s! Ja, manchmal muss man ers ein gewisses Alter erreichen, um die Reife und Weisheit zu gelangen. Und davon handelt auch mein neues Programm, wo ich wieder Geschichten erzähl, die sich gewaschen haben, und die es wahrlich in sich haben, wo ich manchma selber denk, wat dat solls du alles erlebt haben?! Na ja, aber im Liegen gings.“
Mittwoch, 18. April 2018
20.00 Uhr
Stadthalle Waltrop
Eintritt: 27,50 Euro VVK / 32,- Euro AK (oder ABO)

Die Bullemänner: „Schmacht“
In Westfalen, der Heimat der Bullemänner, tut sich Weltbewegendes! Was? In der Provinz? Ja sicher! Wer hatte jemals von Nazareth gehört, bevor Jesus dort aufkreuzte? Vom Arsch der Welt bis zum Nabel des Universums ist es nur kurz um die Kurve. Das Campingparadies in der Pampa – neudeutsch „Nischengegend“ – wird zur Erstaufnahmeeinrichtung für junge Flüchtlinge. Platzwart Karl Faktor hat 14 Nationen auf dem Platz – drei mehr als Yogi Löw. Und sein Motto lautet: „Keine Verhätschelung bei der Integration – den Fehler haben wir bei den Ossis gemacht!“ Das 13. Programm von Augustin Upmann, Heinz Weißenberg und der „Tastenfachkraft“ Svetlana Svoroba ist vielleicht ihr persönlichstes – sehr komisch, sehr philosophisch und sehr bekloppt: „Schmacht“ ist ein Mix aus Musik, Comedy, Kabarett und Theater. Mit zarten Filetspitzen, deftiger Hausmannskost, satirischen Sahneschnittchen und sinnfreiem Quatsch mit Sauce!
Freitag, 8. Juni 2018
20.00 Uhr
Stadthalle Waltrop
Eintritt: 18,70 Euro VVK / 19,- Euro AK (oder ABO)

Lioba Albus: „Das Weg ist mein Ziel“
Wenn so nach und nach alle mal weg sind, wo sind sie denn dann hin? Und wenn weniger wirklich mehr ist, warum wollen dann nicht alle viel, viel mehr vom Weniger statt immer mehr vom Mehr? Und wenn das Weg so erstrebenswert ist, wo finde ich denn dann den Weg zum Weg? Mia Mittelkötter ist verwirrt! Früher hieß es immer: Zu Hause ist's am schönsten. Neuerdings wollen alle immer nur weg: in den Urlaub, aus dem Alltag, aus der eigenen Haut; Tapetenwechsel, Partnerwechsel, Seitenwechsel ... Alle sind in Bewegung, kaum einer kommt an. Diesem Phänomen will sie auf den Grund gehen, macht sich auf den Weg, das Weg zu suchen. Gemeinsam mit dem Publikum taucht sie ein in die wunderbare Welt des Weniger. Unterstützt wird sie dabei wie immer von einem Panoptikum schräger Weggefährten. In gewohnt rasantem Rollenwechsel bringt sie das Publikum an den Rand der Zwerchfellbelastbarkeit. Wer dann auf dem Heimweg merkt, dass er sich weggelacht hat und trotzdem noch da ist, hat begriffen: Das Weg ist mein Ziel!
Freitag, 9. November 2018
20.00 Uhr
Stadthalle Waltrop
Eintritt: 16,50 Euro VVK / 18,- AK (oder ABO)

Frank Goosen: „Krippenblues?“
Weihnachten – eigentlich ein Geburtstag wie jeder andere auch, nur kommt das Geburtstagskind selten vorbei, um einen auszugeben. In seinem Erfolgsprogramm »Krippenblues« beschäftigt sich Frank Goosen mit den besinnlichen, vor allem aber mit den weniger besinnlichen Seiten dieses Festes. Goosen schöpft aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz nach vier Jahrzehnten als Weihnachtsgeschädigter: früher als Einzelkind selbst Mittelpunkt des Festes, heute nur noch der Mann, der die Kamera bedienen darf, während die eigenen Kinder die reichhaltigen Geschenke auspacken. Früher Weihnachten mit Omma, Oppa, Onkel Paul und Tante Anni, heute „Party für Jesus“ im modernen Kindergottesdienst. Vielleicht werden Sie nach diesem Abend Lichterschmuck in Wohnzimmerfenstern mit anderen Augen sehen oder mehr Verständnis für ihren gestressten Buchhändler im Weihnachtsgeschäft aufbringen.
Donnerstag, 13. Dezember 2018
20.00 Uhr
Stadthalle Waltrop
Eintritt: 19,80 Euro VVK / 21,- Euro AK (oder ABO)


Infos zu all diesen und noch weiteren Veranstaltungen in Waltrop und den jeweiligen Eintrittspreisen und Kartenverfügbarkeiten gibt es im Kulturbüro der Stadt Waltrop. Das Kulturabonnement 2018 beinhaltet fünf Veranstaltungen inkl. reservierter Sitzplätze, freier Garderobe und entfallender Vorverkaufsgebühr und kostet 90,- Euro.

Auf dem Bild: Mark Kappler von Hi-Five (Foto: Roland Oder)