grossesBild
Auf dem Bild: Dankestreffen im Moselbachpark.
Überschrift
Der Moselbachpark wird immer schöner: Spenden ermöglichen neue „Lümmelbänke“ zwischen Basketballplatz und Almhütte
Datum
21.07.2020
Meldung

Die Aufwertung von Waltrops Stadtpark schreitet immer weiter voran und auch Waltroper Unternehmen „packen mit an“: Im Herzen des Moselbachtals – am Basketballfeld nahe der Almhütte – gibt es jetzt einen neuen Unterstand mit sieben zusätzlichen Sitzbänken. Kürzlich hatte jetzt Bürgermeisterin Nicole Moenikes zu einem Dankestreffen geladen, denn möglich wurde die Errichtung des neuen Sitzbereichs für Jugendliche dank der örtlichen Unternehmen Edeka Nüsken, Garten- und Landschaftsbau Kramer, Niehues Bedachungen, Gela, Bobon und Tischlerei Goer sowie der Malerbetriebe Karphoff und Schemmann und der Ehepaare Hanisch und Moenikes, die einem Spendenaufruf der Bürgermeisterin gefolgt waren.    

Bei den Bänken unter dem neuen Dach handelt es sich um Jugendbänke, bei denen die Lehne als Sitzfläche gedacht ist – im Volksmund: „Lümmelbänke“. Nicole Moenikes, die die Aufwertung des Moselbachparks von Beginn an tatkräftig vorangetrieben hatte, freut sich über die gelungene Ergänzung im Herzen von Waltrops zentraler Parklandschaft: „Die Aufwertung unseres Stadtparks war und ist ein wichtiges Projekt für mich und mit dem Unterstand und den neuen Bänken steigt der Aufenthaltswert weiter.“ Die Bürgermeisterin bedankte sich vor Ort bei allen Spendern und Helfern und merkte an, dass der neue Sitzbereich bereits rege genutzt werde.

Die Stadt Waltrop hatte sich im Rahmen ihres Innenstadtkonzepts, an dem auch interessierte Bürgerinnen und Bürger beteiligt wurden, konzeptionell für diverse Fördergelder beworben. Unter anderem im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Zukunft Stadtgrün“ von Bund und Ländern, aber auch durch andere Initiativen oder durch Spendenaufrufe, wie den für die neuen Sitzbänke, wird der Park derzeit kontinuierlich verbessert und verschönert.

So ist der Moselbachpark binnen weniger Jahre teilsaniert worden und um einige Freizeit-Attraktionen reicher geworden. In den vergangenen Jahren waren bereits Wege erneuert, ein Spielplatz renoviert und eine Gastronomie im Moselbachpark eingerichtet worden. Gefördert vom Land, unterstützt von ServicePark-Team, Ver- und Entsorgungsbetrieb der Stadt Waltrop AöR (V+E) und städtischem Fachbereich Stadtentwicklung haben vor kurzem Jugendliche einen Teil des neuen Bike-Parks im östlichen Stadtpark fertiggestellt, der in Zukunft weiter wachsen soll. Nach und nach entwickelt sich das Moselbachtal so zur multifunktionalen Grünfläche und somit zum attraktiven Angebot für Erholung-Suchende.


Auf dem Bild: Dankestreffen im Moselbachpark. Foto: T. Forytta, Waltroper Zeitung