grossesBild
 Auf dem Bild: Herbert Knebel. Foto: PR
Überschrift
„Außer Rand und Band!“ - Herbert Knebels Affentheater kommt am 11. Januar nach Waltrop
Datum
19.12.2019
Meldung

Sein loses Mundwerk und seine ebenso lose Grammatik bügeln jeden Widerspruch platt und sein Monsterkassengestell erschlägt jeden Zweifel, dass es dem Mann an Durchblick fehlen könnte. Herbert Knebel und sein „Affentheater“ bringen am 11. Januar 2020 in der Waltroper Stadthalle ihr aktuelles Abendprogramm „Außer Rand und Band“ auf die Bühne. Tickets gibt es für 30,80 Euro im Kulturbüro (Ziegeleistraße 14), in der Bücherinsel (Hagelstraße 9) und bei der Waltroper Zeitung (Dortmunder Str. 20).

Herbert Knebel, Bühnen-Alter Ego von Kohlenpott-Kabarettist Uwe Lyko und seines Zeichens ewiger Frührentner, bleibt standhaft im täglichen Krieg gegen Gott und die Welt und Gattin Guste. Mit der Rückendeckung seines legendären Affentheaters hat der TV-erprobte Ruhrgebiets-Choleriker alles und jeden fest im Griff. Auch seine Waltroper Fangemeinde, könnte man meinen. Denn Herbert Knebel stand schon mehr als ein halbes Dutzend Mal in der Schiffshebewerkstadt auf der Bühne und wusste dabei sein stetig wachsendes Publikum immer zu begeistern. Das aktuelle Erfolgs-Programm von Herbert Knebels Affentheater heißt „Außer Rand und Band“ und ist zu Beginn des neuen Jahres erstmalig in Waltrop zu sehen.

Herbert Knebels Affentheater präsentiert mit „Außer Rand und Band“ bereits das 15. Bühnenprogramm! Ein Affentheater-Programm, dass es in sich hat. Wieder einmal setzen Knebel & Co. auf die altbewährte Mischung aus herrlich blöden Ensemble-Nummern, zwerchfellzerreißenden Knebel-Geschichten und Musik – egal ob von den Bee Gees, Pink Floyd, The Clash, The Who, Creedence Clearwater Revival, Roy Orbinson, David Bowie oder hasse nich gehört. Viele werden vielleicht sagen: och dat is ja so wie immer. Könnte man sagen: stimmt! Aber das Affentheater hat ein paar neue Asse im Ärmel und sorgt auch in Programm Nr. 15 für einige Überraschungen.

>>> ZUR WEBSITE VON HERBERT KNEBELS AFFENTHEATER

>>> ZUR WEBSITE DER STADTHALLE WALTROP


INFO
Die Knebel-Show kostet im Vorverkauf 30,80 Euro und an der Abendkasse 32,- Euro. Karten, Kartenreservierungen und weitere Informationen dazu sowie zum weiteren Kulturprogramm in Waltrop gibt es im Kulturbüro der Stadt in der Ziegeleistraße 14. Die Tickets gibt es nicht nur dort, sondern auch in der Bücherinsel (Hagelstraße 9) und bei der Waltroper Zeitung (Dortmunder Str. 20).


Auf dem Bild: Herbert Knebel. Foto: PR