grossesBild
Auf dem Bild: Rathaus Altbau. Text im Bild: Aktuelles aus dem Rathaus. Foto: Stadt Waltrop
Überschrift
Zuständigkeit für die Ausstellung von Berechtigtenausweisen für das VRR-Sozialticket und Freizeitpässen hat sich geändert
Datum
10.02.2019
Meldung

Berechtigtenausweise für das Sozialticket des Verkehrsverbundes Rhein Ruhr sowie den Freizeit- und Bildungspass gibt es zukünftig nicht mehr im Bürgerbüro.

Das Jobcenter in Waltrop (Infostelle, Tel. 02309/ 7844-400) stellt ab sofort die Berechtigungsausweise für das Sozialticket für alle Bezieher von ALG II aus.

Die Berechtigtenausweise für die Leistungsbezieher nach dem SGB XII (Grundsicherung, Hilfe zum Lebensunterhalt) sowie für die Wohngeldbezieher werden von Frau Woge (Fachgruppe Soziales, Zimmer  2.1.16 im Rathaus, Tel. 02309/930280) ausgestellt.  

Die Freizeit- und Bildungspässe können zukünftig von allen Leistungsbeziehern der genannten Rechtskreise bei Frau Woge (Zimmer 2.1.16) beantragt werden.


INFO ZUM VVR-SOZIALTICKET

Der Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) hat zum 01.01.2013 ein verbundweites Sozialticket für wirtschaftlich bedürftige Menschen in sein Regelangebot aufgenommen. Die Anspruchsberechtigung für den Erwerb des VRR Sozialtickets ist von der jeweils zuständigen Sozialleistungsbehörde durch einen „Berechtigtenausweis“ zu bestätigen. Wenn sie Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung im Alter nach dem Sozialgesetzbuch XII, Wohngeld, wirtschaftliche Jugendhilfe oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, dann bekommen sie einen Berechtigtenausweis.

>>> Zur Serviceleistung „Sozialticket“ im Bürgerservice-Online


INFO ZUM FREIZEIT- UND BILDUNGSPASS
Der Rat der Stadt Waltrop hat in seiner Sitzung am 08. Juli 2010 die Einführung eines „Waltroper Freizeit- und Bildungspasses“ beschlossen. Mit diesem Pass möchte die Stadtverwaltung Bürgerinnen und Bürgern mit geringem Einkommen eine stärkere Beteiligung an ihren Kultur-, Bildungs- und Freizeitangeboten und somit zugleich am gesellschaftlichen und kulturellen Leben ermöglichen. Bei Vorlage des Waltroper Freizeit- und Bildungspasses wird eine preisliche Ermäßigung von in der Regel 50 % beim Besuch vieler städtischer Einrichtungen und Veranstaltungen gewährt.

>>> Zur Serviceleistung „Freizeit- und Bildungspass“ im Bürgerservice-Online


Auf dem Bild: Rathaus Altbau, Text im Bild: Aktuelles aus dem Rathaus; Foto: Stadt Waltrop.