grossesBild
Auf dem Bild: Frank Goosen; Foto: Martin Steffen
Überschrift
Die besinnlichen und weniger besinnlichen Seiten von Weihnachten: „Krippenblues“ - Frank Goosen kommt am 13.12. nach Waltrop
Datum
05.12.2018
Meldung

Am 13. Dezember 2018 kehrt ein gern gesehener Gast in die Waltroper Stadthalle zurück. Der Bochumer Kult-Comedian tritt mit seinem Weihnachts-Programm „Krippenblues“ am Moselbach auf. Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr. Es sind noch Tickets für 19,80 Euro im Vorverkauf verfügbar. An der Abendkasse kostet der Eintritt 21.00 Euro. „Krippenblues“ ist außerdem Bestandteil des diesjährigen Kultur-Abonnements. 

Spätestens seit seinem „A40-Programm“ im Kulturhauptstadtjahr ist Ruhrpott-Original Frank Goosen deutschlandweit in aller Munde. Vom regionalen Stand Up-Geheimtipp ist der Begründer des deutschen Fußball-Fan-Kabaretts zum Dauergast im TV geworden. Seit einigen Jahren reist Goosen rastlos durch den gesamten deutschsprachigen Raum und exportiert den Witz, den Charme und die Sprache seiner Heimat.

2015 kam der Kohlenpott-Comedian mit „Durst und Heimweh“ nach Waltrop und stellte fest, dass „der moderne Mensch ja ständig unterwegs“ ist, „auf der Straße, im Internet, in der Bahn, vom Sessel zum Kühlschrank oder einfach nur in seinen Gedanken“. Weil das so ist und weil dank Weihnachten in Bälde eine Zeit der Besinnlichkeit lockt, kehrt er in diesem Jahr kurz vorm Fest in die Waltroper Stadthalle zurück.

Diesmal hat er zwar weder „Durst“, noch „Heimweh“, dafür aber den saisonalen „Krippenblues“. „Irgendwas ist ja immer“. In seinem Erfolgsprogramm zum Fest beschäftigt sich Goosen mit den besinnlichen, aber auch mit den weniger besinnlichen Seiten von Weihnachten. Er schöpft dabei aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz nach vier Jahrzehnten als „Weihnachtsgeschädigter“: früher als Einzelkind selbst „Mittelpunkt des Festes“, heute nur noch der Mann, der die Kamera bedienen darf, während die eigenen Kinder die reichhaltigen Geschenke auspacken. Früher Weihnachten mit „Omma, Oppa, Onkel Paul und Tante Anni“, heute „Party für Jesus“ im modernen Kindergottesdienst.

Vielleicht wird sein Publikum nach diesem Abend Lichterschmuck in Wohnzimmerfenstern mit anderen Augen sehen oder mehr Verständnis für den gestressten Buchhändler im Weihnachtsgeschäft aufbringen. Ganz sicher wird es den wohl lustigsten Weihnachtsabend in Waltrop erlebt haben.

Infos zu Frank Goosen, zu weiteren Veranstaltungen im Rahmen der Kultursaison und zum Kultur-Abonnement gibt es im Kulturbüro der Stadt Waltrop in der Ziegeleistraße 14. „Krippenblues“ kostet im Vorverkauf 19,80 Euro (inkl. Gebühren) und an der Abendkasse 21,00 Euro. Die Tickets gibt es in der Bücherinsel (Hagelstr. 9), in der Geschäftsstelle der Waltroper Zeitung (Dortmunder Straße 20), bei Wort + Spiel (Hochstraße 90) und im Kulturbüro der Stadt Waltrop (Haus der Bildung und Kultur, Ziegeleistraße 14). Im Kulturbüro können Karten bequem telefonisch vorbestellt werden (Tel.: 0 23 09 / 96 26 62).


VERANSTALTUNGSINFO
13. Dezember 2018 ∙ 20.00 Uhr
Frank Goosen – „Krippenblues“
Eintritt: VVK ∙ 19,80 Euro | AK ∙ 21,00 Euro
VVK-STELLEN:
KULTURBÜRO WALTROP, ZIEGELEISTR. 14, 45731 WALTROP 
BÜCHERINSEL, HAGELSTR. 9, 45731 WALTROP
WALTROPER ZEITUNG, DORTMUNDER STR. 20, 45731 WALTROP
WORT + SPIEL, HOCHSTR:  90, 45731 WALTROP


Auf dem Bild: Frank Goosen; Foto: Martin Steffen