grossesBild
Auf dem Bild: Abgesperrter Bereich in der Fußgängerzone - Beginn der Bauarbeiten für neue Spiellok; Foto: Stadt Waltrop
Überschrift
Waltroper Fußgängerzone: Neue Spielzeuglok kommt – Bauarbeiten beginnen in Kürze
Datum
04.07.2018
Meldung

Es ist endlich soweit: Am kommenden Montag, den 9. Juli 2018, wird die neue Spielzeuglok in der Fußgängerzone aufgebaut. Nach der erfolgreichen Spendenaktion verfügt Waltrops Innenstadt somit bald wieder über einen modernen und sicheren Kinderspielplatz.

Die Spielzeuglok in der Fußgängerzone war über viele Jahre ein beliebter Spielplatz im Herzen der Stadt. Mittlerweile ist sie in die Jahre gekommen und an eine Reparatur ist nicht mehr zu denken. Für eine neue Lok an gleicher Stelle hatten sich in den vergangenen Monaten viele engagierte Waltroperinnen und Waltroper mit Spenden und ehrenamtlicher Arbeit eingesetzt.

Seit dem Mai führten der Seniorenbeirat der Stadt Waltrop und das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) eine Spendenaktion durch, weitere Spenden wurden u.a. von Detlef Pourie, den Administrator der Facebook-Gruppe „Du bist Waltroper, wenn…“, gesammelt. Der Verfügungsfonds des Landes für Innenstadt-Projekte ergänzte das Projekt ebenso.

Jetzt heißt es endlich: „Ade, alte Spiellok!“ Der Bereich in der Fußgängerzone wird deswegen heute abgesperrt und es werden die Bauarbeiten vorbereitet.

Ab Montag kann dann der neue Bodenbelag durch die Firma Gockeln aufgebracht werden, damit der Ver- und Entsorgungsbetrieb der Stadt Waltrop AöR möglichst bald mit dem Aufbau der neuen Spielzeuglok beginnen kann.

So gewinnt Waltrop dank zahlreicher Spenden und des ehrenamtlichen Engagements der Bürgerinnen und Bürger im Seniorenbeirat, im Kinder- und Jugendparlament und in der facebook-Gruppe „Du bist Waltroper, wenn…“ an Aufenthaltsqualität für Kinder und Familien in der Innenstadt und bekommt darüber hinaus auch ein Stück Erinnerung zurück.

„Diese Aktion und ihr Erfolg sind ein großartiges Beispiel für die gute Zusammenarbeit von Jung und Alt und für das lebendige bürgerschaftliche Engagement in Waltrop“, freute sich Waltrops Bürgermeisterin Nicole Moenikes und bedankte sich herzlich für die Spenden und „das große Interesse und die Anteilnahme der Bürgerinnen und Bürger“.


Auf dem Bild: Abgesperrter Bereich in der Fußgängerzone - Beginn der Bauarbeiten für neue Spiellok; Foto: © Stadt Waltrop