grossesBild
Ostvest Bürgermeister werben für den Schleusenlauf
Überschrift
Schleusenlauf für alle Generationen von Sportbegeisterten
Datum
22.05.2018
Meldung

Zwei Charity-Projekte profitieren - Ehrengast Inka Bause - großes Rahmenprogramm

(Bild: Nicole Moenikes eingerahmt von den Bürgermeisterkollegen Carsten Wewers und André Dora und den Initiatoren des Schleusenlaufes)

Eine spontane Idee beim Joggen unter Freunden wurde in kürzester Zeit zu einer großen Veranstaltung für die ganze Familie: dem 1. Schleusenlauf in Datteln. Zu diesem Benefiz-Event erwarten die Organisatoren, eine private Läufergruppe und der TV Datteln 09, am Sonntag, 24. Juni, mehr als 500 Läufer aus der Kanalstadt und dem Umland – und bei gutem Wetter ähnlich viele Zuschauer. Das facettenreiche Rahmenprogramm trägt dem breiten Interesse Rechnung.

Für fast alle Lauf-Interessierten hat das Orgateam eine passende Gruppe geschaffen: Für die ganz Kleinen ist der 800 m lange Bambini-Lauf geplant (11 Uhr). Für Schüler von 8 bis 15 Jahren ist in unterschiedlichen Alterskategorien ein 2-km-Lauf vorgesehen (12.30 Uhr). Alle ab 16 Jahren können beim 6 km langen Schleusenlauf (11.30 Uhr) oder beim 10,5 km langen großen Schleusenlauf (13.30 Uhr) starten. Nach oben gibt es keine Altersbegrenzungen. Eine Wanderung und eine Nordic Walking-Wertung (10 Uhr) runden das Spektrum ab. Die schnellsten Läufer aller Klassen sowie die teilnehmerstärksten Schulen werden mit Medaillen bzw. Pokalen ausgezeichnet.

Georg Brauckmann-Berger: „Die Idee entstand, als wir uns bei einer kleinen Laufrunde unter Nachbarn über Laufevents ausgetauscht haben. Als erstes waren wir uns darüber einig, den Lauf in den Dienst einer guten Sache zu stellen. Die Idee nahm immer konkretere Züge an. Als wir dann die Zusage des TV Datteln 09 als Veranstalter bekamen, gab es kein Zurück mehr. Der Zuspruch von etlichen heimischen Mitstreitern und Firmen gab uns zusätzlichen Rückenwind. Diesen schulden wir besonderen Dank, allen voran jedoch unserem großzügigen Hauptsponsor Rheinzink.“

Co-Initiatorin Kathrin Schopp hat alle Schulen im Kreis Recklinghausen zum Schleusenlauf eingeladen: „Daraufhin haben wir angesichts der Kinder-laufen-für Kinder-Idee viele interessierte Rückmeldungen bekommen. Etliche Lehrer gehen gemeinsam mit ihren Schülern an den Start. Wir sind gespannt, welche Schule am Ende den Schulpokal gewinnt. Denn dabei geht es nicht darum, wer als erster durchs Ziel läuft, sondern welche Schule die meisten Teilnehmer stellt.“

Sämtliche Schleusenlauf-Startgebühren fließen zwei renommierten wohltägigen Projekten zu: Zum einen profitiert das Kinderpalliativzentrum an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik. Das weithin anerkannte Zentrum möchte seinen Kindern und deren Familien mit einer Rollstuhlfahrer-Schaukel einen langgehegten Wunsch erfüllen. Um das Projekt stimmungsvoll zu unterstützen, hat eigens auch die Palliativzentrum-Patin und TV-Moderatorin Inka Bause ihre Teilnahme zugesagt. Charity-Partner-Organisation ist zum anderen „WeSeeHope“. Mit dem Schleusenlauf-Spendenbetrag soll in Afrika die Ausbildung und Versorgung von verwaisten Kindern finanziert werden. Diese Weichenstellung ermöglicht diesen ein selbstständiges Leben und erspart bei vielen vermeintlich attraktive Verlockungen wie Kriminalität oder Flucht.

Mit diesen Zielen kann sich auch TV Datteln 09-Vorsitzender Roland Köster anfreunden: „Laufen hat in unserem breit aufgestellten Verein eine lange Tradition. Unser Heimathafen, der Jahnplatz, eignet sich wegen seiner Lage, seines Zuschnitts und seiner Größe ideal für eine solche Großveranstaltung. Und wenn’s am Ende um eine gute Sache geht, sind wir natürlich mit im Boot.“ 

Die Bürgermeister der drei Ostvest-Städte Datteln, Waltrop und Oer-Erkenschwick übernehmen die Schirmherrschaft. Bürgermeisterin Nicole Moenikes: „Als Nachbarstadt, die auch an Kanälen liegt, fühlen wir uns natürlich besonders verbunden und sind gerne mit dabei. Ich hoffe sehr, dass auch zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Waltrop an diesem Charity-Lauf mitmachen.“

Auch für Nichtläufer lohnt sich der Besuch: Neben einem breiten Angebot von Essen und Getränken sowie einer Kaffee- und Kuchen-Tafel hat das Orgateam ein interessantes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt: Neben DJ-Unterhaltung sorgt auch eine Tanzgruppe für eine stimmungsvolle sowie bewegungsreiche Begleitung durch den Tag. Für die kleinen Teilnehmer gibt es einer Hüpfburg, einen Ballonclown und Kinderschminken. Und auch bei Wetterkapriolen wird nichts abgesagt: Sollte eine Regenfront durchziehen, können die Startzeiten des Schleusenlauf entsprechend hinausgezögert werden. Wetter-unabhängig moderiert wird der Schleusenlauf 2018 vom Dattelner Journalisten Vassilios Psaltis.

Aufgrund der wenigen Parkmöglichkeiten im Umfeld wird allen Teilnehmern aus Datteln und Umgebung empfohlen, möglichst mit dem Rad anzureisen oder sich bringen zu lassen. Wer auf das Auto nicht verzichten will, kann den Parkplatz des NETTO-Supermarktes am Ostring kostenlos ansteuern. Alle Einzelheiten zu den Laufstrecken, zum Veranstaltungsort, zu den Charity-Partnern, zum Rahmenprogramm, den Sponsoren und zum Organisationsteam finden Interessierte auf der Webseite www.schleusenlauf.de

Bei Fragen stehen die Veranstalter gern zur Verfügung: Kathrin Schopp (0176 / 81202826) und Georg Brauckmann-Berger (0173 / 5120188). Oder per E-Mail: info@schleusenlauf.de.