Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Titel
Europäische Konflikte - Lokale Perspektiven
Bild
Auf dem Bild: Veranstaltungsplakat; Quelle: PR
Kategorie
Lesungen/Vorträge
Veranstaltungsdatum
am 05.05.2019
Zeiten

14.00 Uhr


Inhalt

Zusammen mit der #Seebrücke Waltrop, unterstützt vom AK Soziales und dem Begleitausschuss Demokratie leben! bereitet die Flüchtlingshilfe Waltrop für den 05. Mai ab 14.00 Uhr eine öffentliche Diskussionsveranstaltung im Vorfeld der EU-Wahlen in der Stadthalle Waltrop vor.

Unter dem Motto „Europäische Konflikte - lokale Perspektiven“ wollen wir drei Themen diskutieren:

- Europa der Vielen vs. nationale Identitäten.
- Sichere Grenzen oder sichere Häfen?
- Klimaneutrales Europa 2050 oder schon mal lokal loslegen?

Im ersten Block wollen wir der Frage nachgehen, warum nationale Fokussierungen den europäischen Werten widersprechen.

Unter dem zweiten Spiegelstrich werden wir zusammen mit in Waltrop lebenden Flüchtlingen auf Fluchtwege und die Situationen in der Sahara, Libyen und dem Mittelmeer eingehen.

Im letzten Themenblock soll ausführlich auf die Bewegung #FridayForFuture eingegangen werden.

Alle Blöcke sollen durch ein kurzes Impulsreferat eingeleitet werden.

Block 1: Hatice Akyün
Block 2: N.N.
Block 3: Tarik Tesfu

Neben den europäischen Dimensionen sollen die Fragestellungen jeweils auch aus lokaler Perspektive behandelt werden.

An der Diskussion werden teilnehmen:
- die Autorin und Journalistin Hatice Akyün,
- Gerd Hoschek, Aktivist auf einem Rettungsschiff im Mittelmeer,
- der Lokalpolitiker und EU-Kandidat Fotis Matenzoglou,
- die Waltroper Bürgermeisterin Nicole Moenikes,
- der Bundestagsabgeordnete und Menschenrechtler Frank Schwabe,
- Tarik Tesfu, Video-Kolumnist und Content Creator,
- der Philosoph und #FridayForFuture - Aktivist Tobias Wirtz,
- die Dortmunder #ParentsForFuture - AktivistInnen: Sebastian Otten und Anke Staar,
- Okan Dermici, Schüler und Mitglied des ORGA-Teams #FridayForFuture Castrop-Rauxel
und andere.

Moderiert wird die Veranstaltung vom ehemaligen WAZ- Chefredakteur und überzeugten Europäer Uwe Knüpfer. Nach kurzen einführenden Podiumsdiskussionen wird es Raum für eine breite Diskussion mit dem Publikum geben.

Veranstaltungsstätte
Stadthalle
Stadt
Waltrop
Kontakt

Ihr Ansprechpartner:
Flüchtlingshilfe Waltrop
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bernd Schäfer
b.schaefer@fluechtlingshilfe-waltrop.de

Veranstaltungsadresse
Raiffeisenplatz 1, 45731 Waltrop

QR-Code
Kalendereintrag
Dieser Veranstaltungseintrag wurde durch einen Internetnutzer vorgenommen.
Dieser ist für Inhalt und Aktualität der Darstellung selbst verantwortlich.
Eintrag bearbeiten (neues Fenster)