Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Titel
Bläser-Sound in der Maschinenhalle
Kategorie
Musik
Veranstaltungsdatum
am 21.04.2018
Zeiten
Samstag: 19:30 Uhr
Inhalt

Die TUBAnd spielt Hits und Evergreens der Volks-, Welt- und Jazzmusik

Wir spielen, was gefällt, lautet ihr Motto. So nimmt die TUBAnd das Publikum mit auf eine musikalische Reise und präsentiert mit einer gehörigen Portion Humor bekannte und beliebte Melodien aus der Jazz-, Welt- und Volksmusik. Da ertönt die Allgäuer Alpenhymne „Heidi“ gedacht als gymnastische Einlage für das Publikum. Was der Gefangenenchor aus der Oper „Nabucco“ mit dem Lied „So ein Tag, so wunderschön wie heute“ zu tun hat, wird eindrucksvoll musikalisch geklärt. Der sonst auf der Steirischen Harmonika gespielte „Blondinenwalzer“ wird ebenso in einem speziellen Arrangement für sieben Bläser dargeboten wie der von Benny Goodman gespielte Titel „Memories of you“ und eine Vielzahl von weiteren musikalischen Köstlichkeiten mit abwechslungsreichen Klangfarben. Mal frech, nicht zu schnell, aber nicht zu langsam, wohltemperiert, bisweilen mit leisen Tönen garantieren die sechs Männer mit ihrer Quotenfrau beste Unterhaltungsmusik mit speziellen und ausgefeilten Arrangements.
„Das Publikum konnte eine gut aufgelegte TUBAnd erleben, die längst nicht alles ganz ernst nimmt, aber eine ernstzunehmende Größe ist. Das honorierte das Publikum mit viel Applaus. Auch nach fast zweieinhalb Stunden konnte das begeisterte Publikum nicht genug bekommen von den sieben Musikern“ (Iserlohner Kreisanzeiger).
Die Bläserformation TUBAnd wurde vor 10 Jahren im Musikverein der Kolpingsfamilie Letmathe gegründet. In ihrer Heimatstadt Iserlohn ist die Band aus dem kulturellen Leben nicht mehr weg zu denken. Mittlerweile ist sie auch durch zahlreiche Auftritte über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Die Besetzung besteht aus Katrin Asmuth und Klaus Bergmann (Klarinette/Saxophon), Egbert Griesenbrauck und Joachim Hartung (Trompete/Flügelhorn), Robert Kersten und Olaf Beck (Tenorhorn/Posaune) und Jörg Neuhaus (Tuba) – also kein Schlagzeug? Den Rhythmus bestimmt die Tuba, und das wiederum erklärt den Namen der Gruppe.

Veranstaltungsstätte
LWL-Industriemuseum
Adresse

Am Hebewerk 26

45731 Waltrop

Stadt
Waltrop

QR-Code
Dieser Veranstaltungseintrag wurde durch einen Internetnutzer vorgenommen.
Dieser ist für Inhalt und Aktualität der Darstellung selbst verantwortlich.