Leistungen von A bis Z

Leistungen Briefwahl im Bürgerbüro

ALLGEMEINE INFOS ZUR BRIEFWAHL

Die Briefwahl bietet die Möglichkeit, die Stimme zur Europa-, Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahl bereits vor dem Wahltag schriftlich abzugeben.

In einem Zeitraum ab ca. vier Wochen vor dem jeweiligen Wahltermin besteht für jede/n Wahlberechtigte/n die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen per Post anzufordern oder direkt im Bürgerbüro die vorzeitige Stimmabgabe per Briefwahl vorzunehmen.

Das Bürgerbüro/Wahlamt informiert vor jeder Wahl durch öffentliche Bekanntmachung und Pressemitteilungen über die Möglichkeit der Briefwahl und die Antragstellung.

Die Briefwahlunterlagen können -jeweils in den Wochen vor einer Wahl- persönlich, während der regulären Öffnungszeiten des Bürgerbüros im Rathaus, Münsterstraße 1, 45731 Waltrop beantragt werden. Für jede/n Wahlberechtigte/n besteht auch die Möglichkeit, direkt im Bürgerbüro das Wahlrecht auszuüben. Wahlkabinen sind vorhanden. Wenn Sie nicht warten möchten, geben Sie Ihren ausgefüllten und unterschriebenen Briefwahlantrag direkt an der Information des Bürgerbüros ab. Die Briefwahlunterlagen werden Ihnen dann postalisch übersandt.


Die Briefwahlunterlagen können auch folgendermaßen beantragt werden:

  • schriftlich, mit dem Antragsformular auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung. Schicken Sie Ihre Wahlbenachrichtigung mit vollständig ausgefülltem Formular per Post zu. Bitte vergessen Sie nicht, den Antrag zu unterschreiben. Selbstverständlich können Sie Ihren Antrag auch in den Briefkasten am Haupteingang des Rathauses/Altbau einwerfen oder an der Information des Bürgerbüros abgeben. Falls Sie den Antrag postalisch versenden, achten Sie bitte darauf, dass Sie den Antrag in einem frankierten Briefumschlag versenden.
  • per E-Mail, unter Angabe Ihrer persönlichen Daten (Vorname, Name, Anschrift, Geburtsdatum, Ihrer Wählerverzeichnisnummer und Ihres Stimmbezirkes. Diese Angaben finden Sie auf Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte, die Ihnen ca. 4-5 Wochen vor der Wahl zugestellt wird. Falls Sie bereits vorher einen Antrag auf Briefwahl stellen wollen, schicken Sie eine E-Mail mit Ihren persönlichen Daten (Geburtsdatum, Anschrift) an briefwahl@waltrop.de. Jede/r Antragsteller/in muss eigenständig einen Antrag per E-Mail senden, eine E-Mail die einen Antrag für mehrere Personen enthält, ist unzulässig und wird zurückgewiesen.
  • durch einen Dritten, hierzu ist es erforderlich, die Vollmacht auf der Wahlbenachrichtigung ausgefüllt und unterschrieben durch die beauftragte Person dem Bürgerbüro/Wahlamt vorlegen zu lassen.

>>> INFOS ZU DEN KOMMUNALWAHLEN AM 13.09.2020