Bürgerbeteiligung

Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 5  "Brockenscheidt"

Am Dienstag den 15.05.2018 fand im Großen Sitzungssaal der Stadt Waltrop, Münsterstr. 1, die frühzeitige Bürgerbeteiligung im Rahmen der Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 5 "Brockenscheidt" statt.

Auf der Fläche des Plangebietes befindet sich derzeit eine seit Jahren ungenutzte Spielplatzfläche, die im Zuge des durch den Rat der Stadt Waltrop beschlossenen Spielraumkonzepts der Stadt Waltrop aus der Bedarfsplanung gefallen ist und in einer Wohnnutzung zugeführt werden soll. Die Planung sieht vor, dass auf der Fläche zwei freistehende Einfamilienhäuser mit großzügigen Gestaltungsfreiheiten (Fassadengestaltung, Dachform) entstehen sollen.

Es wurde über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung unterrichtet und Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Interessierte können sich über die Inhalte der frühzeitigen Bürgerbeteiligung mit Hilfe der beigefügten Präsentation, welche u.a. den Vorentwurf enthält, informieren. Im Juli soll der Offenlagebschluss für die 1. Änderung von dem Rat der Stadt Waltrop gefasst werden.

Sollte es weitere Fragen zur Planung geben, können sich die Bürger jeder Zeit an Herrn Schmidt (christian.schmidt@waltrop.de, Tel. 02309 930 386) wenden.

Jedem Bürger wird vorab bereits die Gelegenheit gegeben sich bis zum 25.05.2018 schriftlich zu der Planung zu äußern. Jede schriftliche Anregung wird in dem Abwägungsprozess berücksichtigt und dem Rat der Stadt Waltrop (anonymisiert) zur Abwägung vorgelegt.


          •  Präsentation frühzeitige Bürgerbeteiligung Brockenscheidt



Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 95 "Krusenhof"

Am Donnerstag den 15.02.2018 fand im Großen Sitzungssaal der Stadt Waltrop, Münsterstr. 1, die frühzeitige Bürgerbeteiligung im Rahmen der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 95 "Krusenhof" statt.

Auf der Fläche des Plangebietes befindet sich derzeit eine seit Jahren ungenutzte Sportfläche, welche einer Wohnnutzung zugeführt werden soll. Die Planung sieht vor, dass auf der Fläche freistehender Einfamilienhausbau mit großzügigen Gestaltungsfreiheiten (Fassadengestaltung, Dachform) entstehen soll.

Es wurde über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung unterrichtet und Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Interessierte können sich über die Inhalte der frühzeitigen Bürgerbeteiligung mit Hilfe der beigefügten Präsentation, welche u.a. den Vorentwurf enthält, informieren. Ende Februar werden zum Zwecke der Umsetzung der Planung die Rodungsarbeiten erfolgen und im Anschluss mit der Sanierung der Fläche begonnen.

Sollte es weitere Fragen zur Planung geben, können sich die Bürger jeder Zeit an Herrn Schmidt (christian.schmidt@waltrop.de, Tel. 02309 930 386) wenden.

Jedem Bürger wird vorab bereits die Gelegenheit gegeben sich bis zum 28.02.2018 schriftlich zu der Planung zu äußern. Jede schriftliche Anregung wird in dem Abwägungsprozess berücksichtigt und dem Rat der Stadt Waltrop (anonymisiert) zur Abwägung vorgelegt.


         •  Präsentation frühzeitige Bürgerbeteiligung Krusenhof