Aktuelle Baugebiete

Neubaugebiet „Großer Kamp“ -
Erneute Ausschreibung eines Grundstücks für ein Mehrfamilienhaus im öffentlich geförderten Wohnungsbau


                         !!!Bewerbungsfrist bis einschließlich 07. Dezember 2018!!!

Bei der Auswertung der Wettbewerbsbeiträge der vorangegangenen Ausschreibung von Baufeld 6 hat sich herausgestellt, dass der Typ „Stadtvilla“aufgrund der Grundstücksgröße für den öffentlich geförderten Wohnungsbau wirtschaftlich nicht zu realisieren ist. Aus diesem Grund hat der SEG-Beirat beschlossen, das Baufeld 6 mit neuen Kriterien erneut öffentlich auszuschreiben. Die neuen Kriterien können dem Exposé entnommen werden.

Das Plangebiet liegt in attraktiver Ortsrandlage, die im Süden an die „Klöcknersiedlung“ anschließt (Schiller- u. Goethestraße), mit sehr guten Verkehrsanbindungen zu den Autobahnen A2, A42 und A45. Ebenfalls gut und schnell zu erreichen sind die Waltroper Innenstadt (ca. 1,5 km), Kindergärten und Schulen. Die nächste Einkaufsmöglichkeit befindet sich nur wenige Gehminuten entfernt.

Infos zur Vermarktung:
Das bereits erschlossene Grundstück wird von der Stadtentwicklungsgesellschaft Waltrop mbH (SEG) angeboten. Der Grundstückskaufpreis sowie die Art und das Maß der Bebaubarkeit des Baufeldes 6 können dem Exposé und dem rechtskräftigen Bebauungsplan (1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 86 „Großer Kamp“) entnommen werden.

      -    Exposé Baufeld 6 (öffentlich geförderter Wohnungsbau)


Hier finden Sie die seit dem 10.07.2017 rechtskräftige 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 86 „Großer Kamp“ sowie die dazugehörige Begründung mit Anlage:

      -    1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 86 "Großer Kamp"
      -    Begründung zur 1. Änderung
      -    Vermarktungsplan Stand 30.11.2016 (Anlage zur Begründung)

Die Ursprungsbegründung zum Bebauungsplan Nr. 86 „Großer Kamp“ sowie die dazugehörigen Anlagen behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Folgende Planunterlagen können Sie weiterhin online abrufen:

      -    Begründung
      -    Umweltbericht/ Anlage zum Umweltbericht
      -    Verkehrsuntersuchung
      -    Schalltechnische Untersuchung
      -    Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag/ Prüfprotokoll A + Prüfprotokoll B

Bewerbung und Bewerbungsfrist:

Wir bitten alle Interessenten eine Kurzbewerbung mit folgenden Informationen bis zum 07.12.2018 an die Stadtentwicklungsgesellschaft Waltrop mbH, Münsterstr. 1, 45731 Waltrop zu richten:

-    Kontaktdaten mit Referenzen (soweit vorhanden)
-    Vorentwurf (Lageplan im M. 1:200, Grundrisse und Ansichten im M. 1:100)
-    Aussagen zur Fassadengestaltung (Angabe von Materialien und Farben)
-    Je Entwurfsbeitrag steht eine maximale Hängefläche von (B x H) = 1189 x 841 mm
      (1 x DIN A0) zur Verfügung. Bitte reichen Sie möglichst alle Zeichnungen auf einem Plandokument ein.
-    Der Entwurfsbeitrag ist ausgedruckt in Originalgröße sowie anonymisiert mit einer 5 stelligen Tarnnummer einzureichen.

Hinweis: Unvollständige oder zu spät eingegangene Bewerbungen bleiben bei der Vergabe unberücksichtigt. Das Grundstück wird von der Stadtentwicklungsgesellschaft Waltrop mbH (SEG) an private Bauherren/ Interessierte sowie an Bauträger/ Investoren vergeben. Sofern es mehrere Bewerber für das ausgeschriebene Grundstück gibt, wird der Beirat der SEG nach stadtplanerischen Gesichtspunkten und der gestalterischen Qualität des Entwurfes über die Vergabe entscheiden. Das Grundstück kann ausschließlich mit einem Gebäude für den öffentlich geförderten Wohnungsbau bebaut werden


Für Rückfragen stehen Ihnen folgende Ansprechpartnerinnen der Stadtplanung / Stadtentwicklungsgesellschaft gerne zur Verfügung:

Fragen zum Bebauungsplan und zur generellen Bebaubarkeit des Grundstücks:
Christian Schmidt, Tel.: 02309/930-386, christian.schmidt@waltrop.de
Andrea Suntrup, Tel.: 02309/930-263, andrea.suntrup@waltrop.de

Fragen zur Vermarktung:
Andrea Happe, Tel.: 02309/930-384, andrea.happe@waltrop.de
(erreichbar ab 05.11.2018)