Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
VHS-Plakat: "Ob Louvre oder Spurwerkturm - Hauptsache Italien"
Überschrift
"Egal ob Louvre oder Spurwerkturm": Neues VHS-Programm erschienen – volles Programm auf 200 Seiten
Datum
09.08.2016
Meldung

„Ob Louvre oder Spurwerkturm…“ - Mit dieser Textzeile auf dem Jahresplakat versetzte die VHS Waltrop im Fußballsommer einige Waltroperinnen und Waltroper ins Erstaunen. Auf dem Plakat folgte dann der Zusatz „Hauptsache Italien“ - in Anlehnung an das berühmt-berüchtigte Andi-Möller-Zitat „Egal ob Mailand oder Madrid…". „Ob Louvre oder Spurwerkturm…“ - beides finden Sie im neuen VHS-Programm, welches nun vorliegt.

Fast 500 Kurse, Exkursionen und Einzelveranstaltungen auf 200 Seiten – das kann wohl zu Recht als „volles Programm“ bezeichnet werden: Der Inhalt des neuen VHS-Heftes, das in diesen Tagen in einer Auflage von rund 9000 Exemplaren erscheint, kann sich auch wahrlich sehen lassen. Auch die Aufmachung macht Lust auf den Semesterstart im Herbst: Alles in Farbe und mit ansprechenden Texten und Fotos versehen.

Im Kurs- und Veranstaltungsangebot der VHS bleiben kaum Wünsche offen. Radlerinnen und Radler können wieder die französische Hauptstadt Paris per Drahtesel entdecken. „Im nächsten Jahr feiern wir 20-jähriges Jubiläum dieses Angebotes“, sagt VHS-Leiter Clemens Schmale. 400 Menschen aus Waltrop und Umgebung haben über die Jahre schon Paris „a velo“, also mit dem Rad erkundet. Neu dabei ist übrigens Kapstadt per Rad – sicher ein ganz besonderes Erlebnis, die südafrikanische Metropole so zu entdecken.

Das sind nur einige der spektakulären Programmpunkte. Viele Standard-Kurse haben längst eine treue Teilnehmerschar: Fast 1200 „Wiederanmeldungen“ zu Fortsetzungskursen verzeichnet Clemens Schmale bereits, ohne dass das neue Programm überhaupt erschienen ist.

Weitere Schlaglichter sind: Fritz Eckenga gastiert mit seinem neuen Programm zum Semesterauftakt am 26.September im „Yahoo“, an gleicher Stelle gibt es am 15.November Scottish Folk mit den „Tannahill Weavers“. Zu den herausragenden Gästen, die demnächst auf Einladung der VHS nach Waltrop kommen, gehören auch der Papst-Experte Andreas Englisch, der langjährige ZDF-Korrespondent in Kairo Dietmar Ossenberg und der ehemalige Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche Wolfgang Huber.

Das Programm begeistert jedoch nicht nur beim „Promi-Faktor“: So gibt es zum Beispiel einen Kurs für Begleiter von Senioren mit Demenz, die Ausbildung zur PEKiP-Kursleitung oder zahlreiche Bildungsurlaube zur beruflichen Fortbildung und einmal mehr die „länderkundliche Reihe“.

Nicht verschweigen will Schmale, dass die Gebühren zum neuen VHS-Jahr steigen werden. „Nicht für alle Kurse, aber zum Beispiel für die Sprachkurse.“ Lange waren die Gebühren stabil geblieben, jetzt sei eine Erhöhung notwendig gewesen.

Das Programm gibt es an zahlreichen Auslagestellen auf dem Waltroper Stadtgebiet, es kann auch unter vhs-waltrop.de im Internet durchgeschaut werden. Anmeldungen können telefonisch unter 02309 – 96260 oder per E-Mail vhs@vhs-waltrop.de ab sofort erfolgen.        


INFO
Weitere Informationen und Anmeldungen für die Angebote der VHS Waltrop unter Tel. 02309 / 9626-0 oder E-Mail: vhs@vhs-waltrop.de. Das VHS-Programm 2016 / 2017 liegt ab sofort an vielen zentralen Stellen in Waltrop aus, Nicht-Waltropern wird es auch gerne zugeschickt, wenn diese sich unter 02309 – 96260 in der VHS Waltrop melden oder eine E-Mail an vhs@vhs-waltrop.de schreiben.

>>> Hier geht's zum Internetangebot der VHS Waltrop. 
>>> Hier geht's direkt zum neuen VHS-Programm

Auf dem Bild: VHS-Plakat "Ob Louvre oder Spurwerkturm - Hauptsache Italien"