Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Auf dem Bild: Ökoprofit-Logo
Überschrift
Kostensenkung durch Ressourcenschonung - Ökoprofit-Auszeichnungsveranstaltung findet am 28. Juni in Waltrop statt
Datum
24.06.2017
Meldung

Seit April diesen Jahres läuft das 6. kreisweite ÖKOPROFIT®-Projekt – eine Kooperation zwischen Dorsten, Haltern am See, Herten, Marl, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen, Waltrop und dem Kreis Recklinghausen. In der Manufactum Lohnhalle (Hiberniastraße 4, 45731 Waltrop, Eingang über Sylowstraße) werden am Mittwoch, den 28. Juni 2017, um 16.00 Uhr die Ergebnisse der Ökoprofit-Projekt-Saison präsentiert und die teilnehmenden Unternehmungen ausgezeichnet. Schauspieler Martin Brambach, Landrat Cay Süberkrüb, Waltrops Bürgermeisterin Nicole Moenikes und Dr. Peter Jahns, Geschäftsführer der Effizienzagentur NRW, überreichen in einer Feierstunde die Urkunden.

Ökoprofit steht für Zusammenarbeit mit dem Ziel der nachhaltigen ökonomischen und ökologischen Stärkung von Unternehmen. Unternehmen, Kommunen und Experten arbeiten zusammen, um ihre Kosten zu senken und ihre Öko-Effizienz zu steigern. Zentrale Themen sind die Reduktion des Wasser- und Energieverbrauchs sowie die Abfallreduktion und die Erhöhung der Materialeffizienz. Jahr für Jahr werden Betriebe und öffentliche Einrichtungen vernetzt, Einsparungsmöglichkeiten identifiziert und konkrete Maßnahmen umgesetzt.

Das Ökoprofit-Teilnehmerfeld war auch in 2016 / 2017 breit gefächert: von der Kaffeerösterei bis zur Event-Agentur, vom Abfalllogistiker bis zum Kunststofffabrikanten und von Schulen bis zu öffentlichen Einrichtungen, von Kleinbetrieben bis zum Mittelstand. Das gemeinsame Ziel für alle, die mitmachen, ist Kostensenkung durch Ressourcenschonung, wofür nach vielen erfolgreich umgesetzten Maßnahmen am Ende des Projektes in Waltrop die Ökoprofit-Auszeichnung verliehen wird.

Aus Waltrop waren in 2016 / 2017 unter anderem Gartenbau Grutsch und on the rock Veranstaltungskonzepte dabei. Die Unternehmen erwarteten sich von der Teilnahme eine praxisnahe Untersuchung der Betriebskosten in den Bereichen Energie, Abfall und Wasser. Ein weiteres Ziel war es, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Umweltschutz zu sensibilisieren.

Den teilnehmenden Betrieben wurden über ein Jahr lang Beraterinnen und Berater an die Seite gestellt, die gemeinsam mit den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nach Einsparmöglichkeiten suchten. Maßnahmen wurden vereinbart und im Laufe des Jahres nach und nach umgesetzt. Weiteres Wissen wurde in Workshops vermittelt, die auch dem Austausch unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dienten.

Die Erfolgsbilanz der seit 13 Jahren im Kreis Recklinghausen durchgeführten Ökoprofit-Projekte spricht für sich: Insgesamt 104 Betriebe aus dem Kreis sparten 4,5 Millionen Euro, 332.000 Kubikmeter Wasser, 1.730 Tonnen Abfall und 42 Millionen Kilowattstunden Energie. In ganz NRW setzen bereits 1900 Unternehmen aus 166 Projekten ca. 8800 monetär verwertbare Umweltschutzmaßnahmen um (Stand: 5. Mai 2017). Dabei werden jährlich mehr als 3.500.000 Kubikmeter Wasser, rund 48.000 Tonnen Restmüll, knapp 700.000.000 Kilowattstunden Strom und etwa 78.000.000 Euro eingespart.

Die Durchführung des Projektes Ökoprofit wird in NRW seit 2000 vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Der federführende Kreis Recklinghausen wird im Projekt von den Städten Dorsten, Haltern am See, Herten, Marl, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen und Waltrop unterstützt. Die Handwerkskammer Münster, die Kreishandwerkerschaft Recklinghausen, Gelsenwasser sowie die Effizienz-Agentur NRW besetzen den Arbeitskreis.

Zum zweiten Mal übernahm in 2016 / 2017 der international bekannte Schauspieler und Recklinghäuser Martin Brambach die Schirmherrschaft für eine Ökoprofit-Projekt-Saison. Auch er ist am kommenden Mittwoch in Waltrop, um die teilnehmenden Betriebe gemeinsam mit Landrat Cay Süberkrüb, Waltrops Bürgermeisterin Nicole Moenikes und dem Geschäftsführer der Effizienzagentur NRW, Dr. Peter Jahns, auszuzeichnen.


Auf dem Bild: Ökoprofit-Logo