Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Vom Zirkuszelt in die Top Ten: Maxim kommt als Top-Act zurück in den Park
Überschrift
Vom Zirkuszelt in die Top Ten: Maxim kommt als Top-Act zurück in den Park
Datum
08.06.2017
Meldung

Am letzten Augustwochenende (25. - 27.8.2017) findet das 42. Waltroper Parkfest statt. Auf den Musikbühnen gibt es u. a. Live-Shows von Bob Geldof, ABC, Großstadtgeflüster, Kayef, Nosliw und Maxim. Letzterer trat schon ganz zu Beginn seiner Musiker-Karriere in Waltrop auf und kehrt jetzt als Top-Act in den Park zurück.

Auf dem Weg zum endgültigen Durchbruch hat Maxim eine ziemliche Wandlung vollzogen – vom Reggae-Singjay zum Singer-Songwriter im Pop-Genre. Als der Sänger aus Königswinter in den 2000er Jahren erstmals beim Waltroper Parkfest auf der Bühne stand – damals noch im altehrwürdigen Zirkuszelt – sang er im Background von Nosliw und präsentierte im Vorprogramm seine ersten eigenen Songs. Bald darauf lieferte er ein astreines, deutsches Reggae-Album ab und wurde zu allen einschlägigen Festivals eingeladen.

Aber lange hielt es Maxim nicht in dieser Nische. Er reihte Album an Album und erspielte sich schließlich als Pop-Sänger ein völlig neues Publikum. Der bewegende Song „Meine Soldaten“ bedeutete 2013 den Durchbruch für ihn: die erste Goldauszeichnung für eine Single-Auskopplung, Nominierungen sowohl für den GEMA-Autorenpreis als auch die 1Live-Krone und einen Platz in den Top Ten der Album-Charts.

2016 präsentierte er bereits sein fünftes Studio-Album („Das Bisschen Was Wir Sind“) und fand endgültig seinen ureigenen Stil als Künstler. Vor wenigen Tagen hat er dieses Album in Berlin nochmal neu arrangiert und eingespielt. Die Besonderheit bei den Aufnahmen: Sie wurden „in einem Take“ aufgenommen, es wurden keine einzelnen Spuren separat hinzugefügt, sondern die Lieder sind so, wie sie sind, zu 100 Prozent live recorded. Keine Samples, kein Click, keine Chance irgendwas zu korrigieren. Heutzutage eine absolute Seltenheit.

Seine ganze Arbeit ist an sich schon eine Seltenheit im heutigen Musikbusiness: Im deutschen Pop ist Maxim ein echter Songwriter zwischen vielen Schmusesängern, die sich ihre Songs von der Industrie auf den Leib schreiben lassen. Den Anspruch, den er an seine Musik hat, fasst er selbst so zusammen: „Das ist Mucke, wo man zuhören soll. Es ist mir scheißegal, ob sich jemand entertained fühlt. Ich will etwas rüberbringen. Sachen, die mir persönlich wichtig sind.“

Maxim ist mit dem ganzen Herzen dabei und weiß mittlerweile genau, was und wohin er will. Am Freitag, den 25. August 2017, kehrt er zurück aufs Parkfest, wo er schon zum Start seiner Karriere sein Publikum zu begeistern wusste und spielt seine neuesten Songs auf Waltrops größter Bühne.

 

ÜBER DAS PARKFEST
Das Waltroper Parkfest bietet volles Programm auf vier Bühnen und im gesamten Waltroper Moselbachpark. Neben großen Märkten, Themenbereichen und teils exklusiven Kabarett- und Kleinkunst-Highlights lockt vor allem das vielseitige Musikprogramm die Massen an den Rand des Ruhrgebiets. An jedem letzten Augustwochenende teilen sich Popstars, Rockbands, Kabarettisten, Kleinkünstler, Jazzformationen, Rap-Artists und YouTube-Stars vier Bühnen im Stadtpark. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände gibt es außerdem Walkacts, Kunstausstellungen, hochwertige Gastronomie und viel Programm für Kinder und Familien.

2017 mit dabei: BOB GELDOF, ABC, MAXIM, NOSLIW, GROSSSTADTGEFLÜSTER, KAYEF, ALYCIA MARIE, ADO KOYO, MAX GRAE, BRNDM, KAI SEGAR u.v.a.

 

Auf dem Bild: Maxim (Foto: © PR)