Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Foto: Simone Hollenhorst, Waltroper Zeitung
Überschrift
Friedensbotschafter in Waltrop: Peace-Run 2016/17 - Zwischenstopp des Europateams am Rathaus
Datum
11.05.2017
Meldung

„Laufen für den Frieden“ ist seit 30 Jahren die Botschaft des Peace Run, die weltweit von Land zu Land getragen wird. Das sympathische zwölfköpfige Europateam machte auch in Waltrop halt und wurde von Bürgermeisterin Nicole Moenikes und der Gleichstellungsbeauftragten Sandra Hilse vor dem Rathaus empfangen. Anschließend gab es eine kleine Stärkung, bevor das Team seine Etappe gutgelaunt fortsetzte. Dortmund und Wuppertal waren die weiteren Tagesziele.

Der Peace Run feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum. 1987 wurde der Lauf von Sri Chinmoy in New York ins Leben gerufen.

Seitdem hat die Aktion Millionen von Menschen in 146 Ländern durch das Weiterreichen der Fackel über die Grenzen von Nationalität, Kultur, Religion und Weltanschauung hinweg im Geist der Freundschaft und des Friedens miteinander verbunden.

Alle zwei Jahre durchquert der Lauf nun auf einer durchgehenden Strecke ganz Europa, in Deutschland wurden bislang 25.000 Kilometer zurückgelegt.

Nelsen Mandela, Michail Gorbatschow, Mutter Teresa, Carl Lewis und Papst Franziskus gehören zu den Persönlichkeiten, die die Fackel des Peace Run gehalten und dessen Ideale unterstützt haben. Auch Bürgermeisterin Nicole Moenikes wurde diese Ehre zuteil.

Die Läufer, die im April in Irland gestartet waren, durchqueren insgesamt 13 Länder und werden am 9. Juli 2017 zur großen europäischen Abschlussfeier in Minsk ankommen. „Die Welt ist eine große Familie und das Zusammenleben in Frieden und Harmonie im Herzen beginnt in jedem von uns“, war die schöne Botschaft der sympathischen Läuferinnen und Läufer, der man sich gerne anschließt.
 

Weitere Infos unter: www.peacerun.org

Foto: Simone Hollenhorst (Waltroper Zeitung)