Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Veranstaltungsplakat, Derivat
Überschrift
Öffentliche Ideenwerkstatt zur Weiterentwicklung der Waltroper Innenstadt am 06.05.2017 um 15.00 Uhr im Jugendcafe YAHOO
Datum
04.05.2017
Meldung

Wo sehen Sie Handlungsbedarf? Was muss zur Steigerung der Lebensqualität in Ihrer Stadt geschehen? Wie bewerten Sie die vorgeschlagenen Maßnahmen?

Die Stadt Waltrop führt derzeit eine Ideen- und Planungswerkstatt für die Innenstadt durch. Am 31. März 2017 fand das öffentliche Auftaktforum als erste Informationsveranstaltung statt. Der Planungsprozess wird nun in Form einer öffentlichen Ideenwerkstatt weitergeführt. Alle Waltroperinnen und Waltroper sind am Samstag, den 6. Mai 2017 um 15.00 Uhr herzlich eingeladen, an der Weiterentwicklung ihrer Stadt mitzuwirken.

Im Rahmen des öffentlichen Auftaktforums wurden Waltrops Bürgerinnen und Bürger aktiv in die Analysearbeit einbezogen. In der gemeinsamen Diskussion wurden verschiedene Aspekte erörtert und die Vorstellungen der Bürgerinnen und Bürger für eine attraktivere Innenstadt aufgenommen.

Die Ergebnisse des Forums bildeten einen wichtigen Bestandteil zur Vorbereitung der nun folgenden öffentlichen Ideenwerkstatt.

Darüber hinaus konnten bis Ende März 2017 alle Bürgerinnen und Bürger auf der Internetseite www.plan-portal.de/waltrop ihre eigenen Anliegen, Wünsche und Anregungen in das Vorhaben einbringen. Ergänzt worden sind diese Einträge durch weitere Ideen, die im Rahmen der vier stattgefundenen Akteursrunden und des öffentlichen Auftaktforums genannt wurden.

Im Zuge der Ideenwerkstatt sind nun alle bereits beteiligten Akteure sowie Bürgerinnen und Bürger der Stadt Waltrop dazu eingeladen, die durch das Planungsbüro entwickelten Maßnahmen zu bewerten und konkrete Vorstellungen zu ausgewählten Handlungsräumen in der Innenstadt einzubringen.

Diese Impulse werden die Grundlage eines integrierten Gesamtkonzeptes bilden. Die Dokumentation wird im Anschluss an die Ideenwerkstatt durch das von der Stadt Waltrop beauftragte Büro plan-lokal erarbeitet.


Bild: © Stadt Waltrop