Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Bild: Kinder, rawpixel.com - Logo: GELSENWASSER AG
Überschrift
Bildungsprojekt „von klein auf“: Vier Vorhaben in Waltrop werden gefördert - Neue Anträge bis 6. August 2017 stellen
Datum
24.04.2017
Meldung

Die GELSENWASSER-Stiftung gGmbH fördert mit dem Bildungs-Projekt „von klein auf“ auch in diesem Jahr wieder Kindergärten und Schulen. Sprachprojekte bilden dabei den Schwerpunkt. Über 1500 Aktionen bewähren sich beim Bildungsprojekt insgesamt bereits in der Praxis. Auch in Waltrop wurden und werden Initiativen im Rahmen des Projekts gefördert. 2017 stehen noch Gelder aus der Stiftung zur Verfügung. Bewerbungen auf Förderung können noch bis zum 6. August eingereicht werden.

Aktuell hat die Jury der Stiftung für 178 Projekte die Finanzierung mit insgesamt 248.391 Euro bewilligt. Davon gingen kürzlich auch wieder rund 6500 Euro nach Waltrop. Förderzusagen erhielten die Initiativen der August-Hermann-Francke-Schule („Junge Programmierer“), der KiTa St. Marien 2 („Sprache fördern durch Musik“), der KiTa im Berg („Entwicklung durch Bewegung im Freien“) und der evangelischen KiTa Blaues Haus („Luftige Abenteuer“)

2017 können in Waltrop noch weitere 2.567 Euro für Projekte zur Verfügung gestellt werden. Die Bewerbungsfrist für die nächste Jurysitzung endet am 6. August 2017. Neu ist: Auch die Kindergärten können nun wie die Schulen die maximale Förderung von 2.000 Euro pro Aktion erhalten.

Ein prominentes Beispiel für den Erfolg der Stiftungsförderung ist die Aktion „Komm an – zeige Respekt!“ der Ernst-Immel-Realschule in Marl. In Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund der Stadt Marl wird den Schülerinnen und Schülern in den Klassen 5 und 6 sechs Wochen lang ein zweistündiges Sozialtraining pro Woche angeboten. Ziel ist es, den Umgang miteinander zu verbessern. Unter Anleitung der Trainer lernen die Kinder Techniken wertschätzender Kommunikation, Übungen zur Wahrnehmung der eigenen Fähigkeiten und Bedürfnisse sowie den konstruktiven Umgang mit Konflikt- und Stresssituationen.

Wie funktioniert „von klein auf“?

In der Jury, die über die Förderung der Anträge entscheidet, arbeitet die GELSENWASSER-Stiftung mit Vertretern des Städte- und Gemeindebunds NRW, der Landeselternkonferenz NRW, der „LernFerien NRW“ - Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e. V., der Kosmos-Bildung Münsterlandschule Tilbeck, der Städtischen Realschule Wesel-Mitte sowie mit Vertretern von „Die Bildungsgenossenschaft – Beste Chancen für alle geG“ zusammen.

Förderberechtigt sind Einrichtungen des Elementarbereichs, z. B. Kindergärten, Grundschulen und allgemeinbildende weiterführende Schulen bis zur Sekundarstufe I aus insgesamt 78 Kommunen im Versorgungsgebiet der GELSENWASSER-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.


INFO ZUR BEWERBUNG
Bewerben Sie sich mit ihrem Kindergarten- oder Schulprojekt bis zum 6. August 2017!
Anträge können jederzeit und ausschließlich über die Webseite unter www.vonkleinaufbildung.de eingereicht werden. Jennifer Kownatzki im Projektbüro ist für Fragen rund um „von klein auf“ unter der Telefonnummer 0209 708 456 oder unter info@vonkleinaufbildung.de erreichbar.


Foto: © rawpixel.com
Logo: © GELSENWASSER AG