Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
 Auf dem Bild: Szene aus „Quaterie in’t Trappenhuus“, Foto: PR
Überschrift
„Quaterie in’t Trappenhuus“ - Plattdeutsche Bühne Recklinghausen e.V. spielt im Yahoo ein Lustspiel in vier Akten
Datum
30.01.2017
Meldung

Der erste wichtige Termin im plattdeutschen „Kalenner“ 2017 ist der 12. Februar, das alljährliche Gastspiel der „Plattdeutschen Bühne Recklinghausen“ in Waltrop findet um 16.00 Uhr in der Veranstaltungshalle des Jugendcafés Yahoo auf der Hochstraße 50 statt. Die Traditions-Schauspieltruppe aus der Kreisstadt bringt dort ihr aktuelles Saisonstück auf die Bühne. Der Eintritt kostet 8,80 Euro im Vorverkauf und 10,00 Euro an der Abendkasse.

Der „Baas“ der Plattdeutschen Bühne, Josef Kötte und seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter waren schon oft zu Gast in Waltrop. Nach zahlreichen Auftritten auf dem Waltroper Parkfest und in der Stadthalle Waltrop treten sie nun zum zweiten Mal vis a vis zum Rathaus in der neuen Veranstaltungshalle auf.

Die Theaterkünstler aus Recklinghausen spielen in diesem Winter das Lustspiel „Quaterie in’t Trappenhuus“ von Jens Exler und Hermann Hohmann. Wie gewohnt geht es in einem lustigen Plot drunter und drüber. Seit mehr als 50 Jahren unterhält diese Komödie ein begeistertes Publikum. Unter den verschiedenen Inszenierungen ist „Tratsch im Treppenhaus“ vom Ohnsorg-Theater wohl die bekannteste.

Bisher – muss man sagen, denn in der Bearbeitung von Angelika Obeling spielt die Plattdeutsche Bühne Recklinghausen e.V. die Geschichte der bunt zusammengewürfelten Mietergemeinschaft mit Witz und Tempo und bereitet dem verehrten Publikum beste plattdeutsche Unterhaltung

Die Situation ist bekannt: Im Treppenhaus treffen sich zwangsläufig die Hausbewohner und geraten, ob gewollt oder ungewollt, aneinander. Die bunte Mischung an Begegnungen ist ein gefundenes Fressen für Charaktere wie Meta Boldt, eine leidenschaftliche Klatsch- und Tratschtante, die aus jeder beiläufigen Bemerkung, jedem zufälligen Blick und jeder unabsichtlichen Geste ein Drama entwickelt und es zu einem Skandal aufbauscht. Je mehr Leute sie im Haus trifft, umso eifriger spielt Meta sich als Hüterin von Recht und Ordnung auf. Mit Begeisterung zieht sie alle Register von Beschwerden, Intrigen und Schludereien und steuert zielstrebig in Verwechslungen, Missverständnissen und Streitigkeiten.

Zum Glück für die Hausbewohner bevorzugt die Mehrheit Frieden und einen freundlichen Umgang miteinander, und Metas Stänkereien lösen sich schlussendlich in Luft auf. Für einige Charaktere gibt es sogar ein echtes Happy End.

VERANSTALTUNGSINFO
Plattdeutsche Bühne Recklinghausen e.V. - „Quaterie in’t Trappenhuus“
Das Stück wird am 12. Februar 2017 ab 16.00 Uhr im Neubau des Yahoo aufgeführt.
Die Sitzplätze sind nummeriert.
Der Eintritt an der Abendkasse kostet 10,00 Euro.
Im Vorverkauf sind die Karten für 8,80 Euro im Kulturbüro der Stadt Waltrop (Tel. 02309 96 26 62) und in den gewohnten Vorverkaufsstellen (Waltroper Buchhandlungen, Waltroper Zeitung) zu haben.


Auf dem Bild: Szene aus „Quaterie in’t Trappenhuus“, Foto: PR