Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Auf dem Bild: Veranstaltungsplakat (Derivat)
Überschrift
Waltrop Unplugged Nr.16 - Weihnachtskonzerte im Yahoo
Datum
20.12.2016
Meldung

Alle Jahre wieder: Weihnachtscafé mit Unplugged-Specials im Yahoo. Die beliebteste Konzertreihe im Waltroper Jugendcafé findet bereits zum 16. Mal statt. Traditionell am letzten Wochenende vor Heiligabend, steigt „Waltrop Unlpugged“ in diesem Jahr am 23. Dezember. Wie schon im Vorjahr ist aus den Einzelveranstaltungen dank der neuen Veranstaltungshalle ein großer Weihnachts-Festival-Abend geworden.

Am Konzept hat sich sonst nichts verändert: Waltroper Musiker verschiedener Generationen und ihr Publikum kommen in besonderer Atmosphäre zusammen und feiern den Tag schon vor den Feiertagen. Auf der Bühne stehen diesmal wieder REKK und King‘s Tonic. Neu, in neuer Band oder Besetzung sind außerdem Jim Wayne Experience, Jann Tholen und Papermoon dabei.

Die „Waltrop Unplugged - Specials“ sind wie in den Vorjahren die letzten Konzerte des Jahres an der Hochstraße. Die stromlosen Konzerte versprechen seit Jahren eine besondere Stimmung und heben sich nicht nur durch die Lautstärke von herkömmlichen Rockkonzerten ab. Vor der Bühne entsteht ein großes „Wohnzimmer“ aus Couchen, Teppichen, Sitzsäcken und Lounge-Mobiliar, zwischen den Konzerten gibt es Gebäck, warme Getränke und Weihnachtslieder. In entspannter Atmosphäre verwischen dabei die Grenzen zwischen Musikern und Publikum.

Die kleine, aber feine Veranstaltungsreihe bestand bisher aus vier oder fünf Weihnachts-Konzerten an zwei Abenden. Mit dem neuen Anbau am Yahoo wachsen die Waltroper Unplugged-Specials zu einem Mini-Festival am Rathaus.  Eins bleibt aber gleich: Es treten nur Waltroper Bands auf oder Bands, in denen Waltroper und Ex-Waltroper aktiv sind. 

2016 sind folgende Bands mit dabei:

REKK
Schon nach ihrer ersten Veröffentlichung als Band haben REKK den hart umkämpften Dortmunder Musik-Förderpreis gewonnen. Die Jury begründete ihre einstimmige Entscheidung damals wie folgt: „Die Indie/Folk Band REKK überzeugt durch eine unverwechselbare musikalische Eigenständigkeit und ihren Mut. Obwohl es sich hier um noch recht junge Musiker handelt, ist es der Band gelungen, einen eigenen Sound jenseits der Mainstream-Anforderungen zu kreieren.“ Auch bei Veranstaltern und Medien können die Ausnahme-Talente von REKK gehörig punkten. Die EinsLive-'Heimatkult‘-Band hat ihr Publikum schon auf dem „Juicy Beats“ und beim Waltroper Parkfest begeistert. Nach zwei veröffentlichten EPs hat das Quintett mit Dortmunder und Waltroper Wurzeln in diesem Jahr endlich den langersehnten Longplayer fertig gestellt.

Jim Wayne Re-Visited
Same procedure as every year…? Keineswegs! Die Projekte um den imaginären Jim Wayne erleben seit zwei Dekaden verschiedenste Transformationen. Auch in diesem Jahr gibt es ein Überraschungs-Line-Up. Nichts ist sicher, aber alles wird gut. Handgemachte Musik mit Liebe zur Harmonie. Folkig, rockig, abstrus, deutsch, englisch…die Jungs haben alles im Köcher.

King‘s Tonic
Die Akustik-Punkrockregenten James J. Mean und Swen O. Heiland feierten im letzten Jahr ihr zehnjähriges Bandjubiläum. Als King‘s Tonic haben sie mit wechselnden Mitstreitern die vergangene Dekade in der Dortmunder Musikszene entscheidend geprägt. Nach den großen Dortmunder Helden der Achtziger (Last Chance Label, Clox, The Idiots, Multicoloured Shades, Phillip Boa, Invisible Limits) und Neunziger Jahre (rund um die Gründung von Century Media) hat – abgesehen vom Pop-Barden Sasha - keine Band aus der Bierstadt größere Erfolge gefeiert als King‘s Tonic. Sie sind zu einem Aushängeschild der regionalen Szene und zu Botschaftern ihrer Stadt geworden, gingen mehrfach in Russland und den USA auf Tournee, einmal sogar in Fernost. Dabei erschufen sie einige hartnäckige Ohrwürmer in East Coast-Punk-Manier und schrieben viel beachtete Punk- und Pop-Songs über ihre westfälische Wahlheimat, den Fußball und ihren BVB. In diesem Jahr haben sie ein neues Album im Gepäck. Viele sagen ihr bestes bisher. Zu Weihnachten spielen sie es dort, wo auch schon ein Musikvideo dafür entstanden ist: Auf der großen Bühne im Yahoo.

Jann Tholen
In Zeiten, in denen immer mehr Musik von der Stange kommt, sehnt man sich nach Mehrmusik. Jann Tholen macht Mehrmusik. Musik mit mehr Emotion, mehr Seele und mehr Melodie. In der Bierstadt Dortmund ist der junge Waltroper Songwriter der, dem die Bierseligkeit vieler Berufskollegen völlig abgeht. Einer, der nicht nur Ohrwürmer, sondern Bilder in unsere Köpfe pflanzen kann. Mit seinem Solo-Debüt „All About You“ erzählt er die eindringliche Geschichte der ersten großen Jugendliebe und der Unsicherheit, die sie umgibt. Ausgefeilter Indie-Pop-Piano-Rock wird zum Soundtrack einer bewegten Reise durch Licht und Dunkelheit, durch die Träume und Ängste der Generation Z. Vom Anfang zum Ende und vom Ende zum Anfang der Liebe.

Papermoon
Papermoon ist eine Acoustic Indie Rock Band um die Bochumer Sängerin Jessica Lange, Bassist Sebastian Klenner und zwei Gitarristen. Sie  spielen Unplugged-Shows im Ruhrpott und drum herum. Sie sind Garanten für Lagerfeuer-Stimmung und bildhafte Lyrics. Neben ihrem eigenen Material bringen sie außergewöhnliche Cover-Versionen großer Songs auf die Bühne, die nicht jeder schon gecovert hat. Für die Show im Yahoo haben sie mehrere Weihnachtslieder im Gepäck.

 

KEYFACTS
Wer? REKK, Jim Wayne Experience, King‘s Tonic, Jann Tholen, Papermoon
Was? Unplugged, Folk, Bluegrass, Americana, Acoustic Punkrock, Acoustic Indie-Rock
Wann? 23.12.2016, 18.00 Uhr
Wo? Jugendcafé Yahoo, Hochstraße 50, 45731 Waltrop
Wieviel? 5,00 Euro an der Abendkasse.
Für Fans von: Shows in besonderer Atmosphäre, Acoustic Shows, Damien Rice, Bon Iver, Ben Howard, Bright Eyes, Elliott Smith, Ron Sexsmith, Meat Puppets, Radiohead, The Ataris, Feeder


Auf dem Bild: Veranstaltungsplakat, (c) rockandwords.de (Derivat)