Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Auf dem Bild: Wegweiser am Haus der Bildung in Kultur (Foto: VHS Waltrop)
Überschrift
Start ins Studienjahr 2016 / 2017: VHS-Bilanz weist wegen der Flüchtlingskurse rekordverdächtige Zahlen auf
Datum
27.09.2016
Meldung

Kurz vor ihrem 70. Geburtstag boomt die Volkshochschule Waltrop in allen Bereichen. Nie waren die Teilnehmerzahlen und vor allem das Unterrichtsvolumen so hoch wie im vergangenen Studienjahr (2015 / 2016).

Das ist die deutliche Bilanz der VHS Waltrop, nachdem nunmehr auch die Sommer-VHS 2016 zu Ende ging und ins Herbstsemester gestartet wurde: 5.565 Anmeldungen zählte die Volkshochschule vom Herbst 2015 bis einschl. Sommer 2016 und dazu addieren sich noch 978 Besucherinnen und Besucher von Einzelveranstaltungen wie Vorträgen, Lesungen oder Konzerten.

Die meisten Teilnehmenden finden sich im Bereich Sport und Gesundheit wieder, gefolgt von Kultur und Kreativität sowie dem Sprachenbereich. Die Sommer-VHS besuchten 956 Bürgerinnen und Bürger.

Sehr viel ausdrucksstärker noch sind die Zahlen zum Unterrichtsvolumen. Mit 8452 Stunden ist ein bislang neuer Rekord erreicht. Das vom Land NRW auferlegte Pflichtangebot für Waltrop beträgt „nur“ 3200 Stunden. „Wir liegen somit um das 2,5-fache höher als vom Land gefordert“, betont VHS-Leiter Clemens Schmale.

Der Grund dafür sind vor allem die vielen Kurse für Geflüchtete. Der Sprung von 7378 im Vorjahr auf 8452 Stunden ist zu sehr großen Teilen darauf zurückzuführen, denn tatsächlich leistete die VHS Waltrop im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit und des Landes NRW gut 1000 Unterrichtsstunden allein in diesem Bereich.

Insgesamt entfielen 3626 Stunden allein auf die Sprachen als Spitzenreiter und 322 auf den Studienbereich I (Politik, Gesellschaft, Ökologie) als Schlusslicht. Hierbei sind die im Haus der Bildung und Kultur stattfindenden Deutschkurse der Ehrenamtler (Flüchtlingshilfe) natürlich nicht berücksichtigt. Auch diese tragen aber dazu bei, dass das Hauptgebäude der VHS nunmehr morgens, nachmittags und abends voll ausgelastet ist.

„Seit 140 Semestern hatten wir wohl nie einen solchen Zulauf“, sagt Schmale. Nun starte man mit bereits über 2300 neuen Anmeldungen ins Jubiläumsjahr. In einigen Monaten nämlich wird die VHS Waltrop so alt wie unser Bundesland Nordrhein-Westfalen – 70 Jahre.

Das aktuelle VHS-Studienprogramm finden Sie auf den Internetseiten der Volkshochschule Waltrop.

Auf dem Bild: Wegweiser am Haus der Bildung in Kultur in der Ziegeleistraße 14 (Foto: VHS Waltrop)