grossesBild
 Auf dem Bild: Göreles Bürgermeister Ertugul Melikoglu und Waltrops Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe
Überschrift
Görele und Waltrop sind jetzt Partnerstädte
Datum
15.06.2013
Meldung

Die Städtepartnerschaft zwischen Görele und Waltrop ist jetzt offiziell. Eine Delegation aus Görele in Begleitung des Bürgermeisters trug sich kürzlich in das Goldene Buch der Stadt ein.

Anlässlich der Unterzeichnung des Städtepartnerschaftsvertrages zwischen der türkischen Stadt Görele und Waltrop konnte Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe ihren türkischen Amtskollegen Bürgermeister Ertugul Melikoglu im Rathaus begrüßen.

Er wurde von weiteren Ratsmitgliedern aus der Partnerstadt begleitet.

Nach einem lebhaften Austausch und interessanten Diskussionen über die Lage in der Türkei, trugen sich der Bürgermeister und seine Begleiter in das Goldene Buch der Stadt ein.

In Waltrop bestehen seit längerem enge Kontakte in die Türkei. Seit 2009 sind die Städte Görele und Waltrop miteinander befreundet. In einer Ratssitzung am 29.11.2012 genehmigte der Waltroper Stadtrat die Gründung einer Städtepartnerschaft mit Görele und ebnete somit den Weg für eine noch bessere Verständigung zwischen den Kulturen.

Auch auf Kreisebene zahlten sich die intensiven, deutsch-türkischen Freundschaften mittlerweile aus. Der Kreis Giresun, dem Görele angehört und der Kreis Recklinghausen intensivierten im Frühjahr ihre Gespräche, auch auf wirtschaftlicher Basis.

„Ich freue mich, dass die jahrelange Arbeit der Bürgerinnen und Bürger in Waltrop und Görele Früchte trägt und die Gründung der Städtepartnerschaft nun offiziell stattgefunden hat“, sagte Anne Heck-Guthe. Integration ist für Waltrops erste Bürgerin seit Beginn ihrer Amtszeit ein wichtiges Thema.


Auf dem Bild: Delegation aus Görele trägt sich ins goldene Buch der Stadt Waltrop ein

Delegation aus Görele trägt sich ins goldene Buch der Stadt Waltrop ein


Auf dem Bild: Göreles Bürgermeister Ertugul Melikoglu und Waltrops Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe

Auf dem Bild: Göreles Bürgermeister Ertugul Melikoglu und Waltrops Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe