grossesBild
Auf dem Bild: Frauen des Frauennetzwerks mit Jeanette Assiamah, Petra Konetzny und Tina Meier
Überschrift
Alljährlicher Neujahrsempfang der Frauen
Datum
24.01.2013
Meldung

Am Samstag, den 26. Januar 2013 findet von 15:00 bis 17:00 Uhr der traditionelle Neujahrsempfang der Bürgermeisterin für Frauen statt. Auch in diesem Jahr hat gibt es ein Thema, mit dem sich die ganze Veranstaltung beschäftigt.

Diesmal dreht sich alles um „Frauen und Musik“. Zu Gast sein werden auch die Gruppe „Freunde der Musikpraxis“, Musikschulleiterin Petra Konetzny und die Waltroper Sängerin Jeanette Assiamah („EKUA“). Vorbereitet wurde der Nachmittag von den Frauen des Frauennetzwerkes.

Die Gruppenleiterin der „Freunde der Musikpraxis“, Tina Meier, macht klar, dass es sich bei der Gruppe nicht um einen Chor, sondern um eine Gruppe von Frauen handelt, die gerne zusammen Musik machen.

Es sei zwar nicht „Musik für jedermann“, die sie mit ihrer Gruppe praktiziere, so Meier, jedoch werde „auch ohne dass das Publikum jeden Song mitsingen kann, viel Stimmung aufkommen“.

Beim Neujahrsempfang werden insgesamt rund 30 Frauen auf der Bühne stehen und ihre Musik präsentieren. Damit wollen sie ein Beispiel dafür liefern, dass Frauen in den Dingen, die Sie tun - in diesem Falle die Musik - erfolgreich sind und Freude daran haben.

Im Laufe der Veranstaltung wird die Bürgermeisterin gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten Marion Dietrich, die Sängerinnen Tina Meier, Jeanette Assiamah und Petra Konetzny interviewen.

Auf dem Bild: Frauen des Frauennetzwerks mit Jeanette Assiamah, Petra Konetzny und Tina Meier

Auf dem Bild: Frauen des Frauennetzwerks mit Jeanette Assiamah, Petra Konetzny und Tina Meier