grossesBild
Auf dem Bild: Laudator Dr. Mußhoff und Bürgermeisterin Moenikes mit Waltrops Bürger des Jahres 2016 Erwin Kruszinski. Foto: Markus Wessling, Waltroper Zeitung
Überschrift
Erwin Kruszinski ist Waltrops „Bürger des Jahres 2016“
Datum
20.11.2017
Meldung


Erwin Kruszinski wurde von Waltrops Bürgermeistern Nicole Moenikes am Ehrenamtstag 2017 zum Bürger des Jahres 2016 ernannt. Die Laudatio hielt Stadtrat Dr. Heinz-Josef Mußhoff. Das Leitmotiv seiner Rede passte zum bürgerschaftlichen Engagement des Geehrten: Er fand in der Geschichte vom heiligen Martin eine Analogie zum Wirken des Ur-Waltropers, lobte Kruszinski für die Solidarität mit seinen Mitmenschen und für seine Bescheidenheit.

Geehrt wurde Erwin Kruszinski für umfangreiches und unermüdliches ehrenamtliches und soziales Engagement. In früheren Tagen engagierte sich der gelernte Maurer nebenberuflich in seiner Gemeinde, seit seiner Pensionierung im Jahr 2006 hat er sein ehrenamtliches Schaffen noch vermehrt. Dr. Mußhoff nannte das „eine große Ausdauerleistung“ und Kruszinski einen Dauerläufer: „Er läuft und läuft und läuft…“

Erwin Kruszinski war und ist in der Gewerkschaftsarbeit ebenso engagiert, wie im Senioren- und Behindertenbeirat, in der ehrenamtlich geführten Bücherei und im örtlichen Wassersport. Auch ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht war er. In der Laudation wurde auch die Reisegruppe des Sozialverbands SovD, in deren Rahmen der Geehrte nicht nur für Ziele, sondern auch für Orientierung und Kameradschaft sorgt.

Den passenden musikalischen Rahmen für die Ehrung im großen Ratssaal schuf der Shanty-Chor. Neben Freunden und Weggefährten wohnten zahlreiche Gäste aus Stadtrat und Kommunalverwaltung sowie Vertreter von Vereinen und Verbänden und Vorgängerinnen und Vorgänger Kruszinskis als „Bürger des Jahres“ der Ehrung bei.


Auf dem Bild: Laudator Dr. Mußhoff (l.) und Bürgermeisterin Moenikes (r.) mit Waltrops „Bürger des Jahres 2016“ Erwin Kruszinski (Foto: Markus Wessling, Waltroper Zeitung)