grossesBild
Vertreter des Behindertenbeirats mit Marco Patruno und Dirk Neugebauer auf der Stadthallen-Baustelle
Überschrift
Barrierefreie Gestaltung der Stadthalle - Behindertenbeirat, Stadtverwaltung und Architekturbüro arbeiten vor Ort zusammen
Datum
07.04.2017
Meldung

Die neue Stadthalle soll für alle Bürgerinnen und Bürger neue Möglichkeiten im Bereich Kultur und Unterhaltung bieten. Um dieses Ziel zu erreichen, stimmen sich Verwaltung und Architekturbüro mit dem Behindertenbeirat der Stadt Waltrop ab.

Am Dienstag, den 4. April 2017, trafen sich bereits zum zweiten Mal Vertreter des Behindertenbeirates, der Stadtverwaltung und des Architekturbüros Neugebauer zum Thema „Umgestaltung und energetische Sanierung sowie barrierefreie Gestaltung der Stadthalle Waltrop“.

Ging es beim ersten Treffen vornehmlich um die Präsentation der geplanten Umbaumaßnahmen sowie um die Vorstellungen des Behindertenbeirates bezüglich der Barrierefreiheit, so konnte der Beirat beim zweiten Treffen im Rahmen eines Ortstermins den Fortschritt der Baumaßnahmen in Augenschein nehmen.

Marco Patruno, Leiter des städtischen Betriebs für Bildung, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, und Architekt Neugebauer stellten den derzeitigen Stand der Maßnahmen vor und der Behindertenbeirat konnte sich davon überzeugen, dass viele seiner Ideen und Wünsche in die Bauplanungen einbezogen und teilweise bereits realisiert wurden.

Es gibt beispielsweise ein barrierefreies WC im Garderobenbereich hinter der Bühne und Zugang zu den Toilettenanlagen per Schiebetür. WC-Innentüren werden nach außen geöffnet, die Rampe zum Eingang wird schattenfrei beleuchtet.

Auf der Baustelle wurden noch weitere geplante Maßnahmen und Vorstellungen des Beirats besprochen, darunter die Einbringung von Kontrasten an den Treppenanlagen sowie auch im Sanitärbereich an Schaltern, Seifenspendern oder Spülungen. Weitere Überlegungen zur Umsetzung eines Bodenleitsystems und eines taktilen Lageplans stehen noch an.

Die Beiratsvorsitzende Veronika Schröder-Norosinski ist mit der bisherigen Zusammenarbeit zufrieden. „Der Behindertenbeirat freut sich, dass er bei dieser Umbaumaßnahme so intensiv einbezogen wird!“ sagte sie am Rande des zweiten gemeinsamen Treffens. Ein weiterer Besichtigungstermin wird folgen.


INFOS ZUM BEHINDERTENBEIRAT

Der Behindertenbeirat berät die Fachausschüsse des Stadtrats und die Verwaltung und arbeitet daran, dass das Zusammenleben in Waltrop in allen Bereichen menschenfreundlich, behindertengerecht und in Würde für alle Bürgerinnen und Bürger gestaltet wird.

Der Behindertenbeirat stellt sich, seine Arbeit und seine Ziele in einem Flyer vor, der in und und um Waltrop vielerorts ausliegt. Den Flyer gibt es ab sofort auch zum Download auf den städtischen Internetseiten.

DOWNLOAD
>>> Info-Flyer des Behindertenbeirates

INFO
>>> Weitere Informationen rund um den Behindertenbeirat der Stadt Waltrop


Auf dem Bild: Vertreter des Behindertenbeirats mit Marco Patruno und Dirk Neugebauer auf der Stadthallen-Baustelle (Foto: Behindertenbeirat der Stadt Waltrop)