grossesBild

Überschrift
„Demokratie leben“-Workshop im Mai: Auseinandersetzung mit rechtspopulistischen und rechtsextremen Sprüchen und Parolen
Datum
15.03.2017
Meldung

 

Die Koordinierungs- und Fachstelle sowie das federführende Amt der Partnerschaft für Demokratie Waltrop laden die Bürgerinnen und Bürger ein, eine(r) von 20 Waltropern zwischen 14 und 89 Jahren zu sein, die am 13. und 14. Mai 2017 (Samstag zwischen 11:00 und 18:00 Uhr sowie Sonntag zwischen 10:00 und 16:00 Uhr) am Workshop „Ausbildung von Informationsguides“ teilnehmen.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich über den Hintergrund des Projektes zu informieren und sich als Informationsguide im Rahmen des Projektes "Mensch - erzähl mal! Wie war das bei Dir?“ schulen zu lassen.

Es soll ein Pool an Menschen zusammengebracht werden, die sich in der Waltroper Stadtgesellschaft mit rechtspopulistischen und rechtsextremen Sprüchen und Parolen aktiv auseinandersetzen.

 

Themen des zweitägigen Workshops:

  • Austausch - Wer hat welche Erfahrungen gemacht?
  • Rechtspopulistische und Rechtsextreme Argumentation(en) - Wer führt welche
  • Argumentation und ist eine Struktur erkennbar?
  • Hate Speech in Sozialen Netzwerken - Was ist los im Netz?
  • Gegenrede (face-to-face und im Internet) - Wie reagiere ich in unterschiedlichen Situationen und Medien?
  • Gelingende Diskussionen - Wie geht das?
  • Deeskalationstechniken
  • Eigenes Auftreten - Wie wirke ich auf andere und wie ist meine Haltung?
  • Erarbeitung einer eigenen Strategie - Was ist für mich richtig und was funktioniert in Waltrop?- Übungen zu den o.g. Themen

Das Projekt wird inhaltlich durch die Amadeu-Antonio-Stiftung, Christina Dinar (M.A. Kultur und Religion, Dipl. Sozialpädagogin) sowie Alexander Völkel (Redakteur, Fotograf, SMM und Politologe) unterstützt.

Informieren und anmelden können Sie sich ab sofort per Telefon oder E-Mail bei Oliver Wilkes:

Oliver Wilkes
Diplom-Sozialpädagoge
Koordinierungs- und Fachstelle der
Partnerschaft für Demokratie Waltrop

Integrales e.V.
c/o Ibis Institut
Bismarckstr. 120
47057 Duisburg

Telefon: +49 203 306 498 4
E-Mail: oliver.wilkes@integralis-ev.de


Ausschlussklausel: Die VeranstalterInnen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen oder Taten in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Bild: Infografik „Demokratie Leben“