Neuer Personalausweis

Leistungen Rundfunk- und Fernsehgebühren- Befreiung, Telefongebührenermäßigung

Neue Zuständigkeit seit dem 1. April 2005: Gebühreneinzugszentrale (GEZ)

Seit dem 01.04.2005 wird die Befreiung von den Rundfunk- und Fernsehgebühren nicht mehr durch das Bürgerbüro, sondern direkt durch die Landesrunfunkanstalt ausgesprochen.

Befreiungen von der Rundfunkgebührenpflicht werden ausschließlich auf Antrag ausgesprochen.

Dem Antrag muss der jeweilige Bewilligungsbescheid / Schwerbehindertenausweis im Original oder in beglaubigter Kopie beigefügt werden. Oder lassen Sie sich in Ihrem Bürgerbüro die Vorlage des Originals auf dem Antrag bestätigen. In diesem Fall fügen Sie dann nur eine einfache Kopie des Bewilligungsbescheids / Schwerbehindertenausweises bei. 

Sie können die den Antrag auch in Ihrem Bürgerbüro zur Weiterleitung abgeben.

Ein Antragstellung per Fax oder e-Mail ist wegen der eigenhändigen Unterschrift und den beizufügenden Belegen nicht möglich.

Sozialtarif der Deutschen Telekom

Die Anträge für den Sozialtarif der Telekom erhalten Sie entweder im Bürgerbüro oder direkt bei der Deutschen Telekom. Den ausgefüllten Antrag senden Sie mit einer Kopie des Befreiungsbescheides der GEZ / Schwerbehindertenausweises direkt an die

Deutsche Telekom
Lessingstraße 49
45657 Recklinghausen

Unterlagen
Aktueller Schwerbehindertenausweis mit RF-Merkzeichen oder aktueller Leistungsbescheid
Fachbereiche