Neuer Personalausweis

Leistungen Beglaubigungen

 

Beglaubigung von Schriftstücken

Das Bürgerbüro beglaubigt Kopien oder Abschriften in folgenden Fällen:

  • Das Original wurde durch eine Behörde ausgestellt oder
  • die Kopie oder Abschrift soll einer Behörde vorgelegt werden.
  • Die Kopie oder Abschrift muss in deutscher Sprache verfasst sein.

Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden (sogenannte Personenstandsurkunden) können als Kopie nicht beglaubigt werden, sondern sind bei dem Standesamt anzufordern, welches sie ausgestellt hat.

Zur Beglaubigung ist das Originalschriftstück und eine Fotokopie mitzubringen. Wenn keine Fotokopie mitgebracht wird, kann gegen Zahlung einer Gebühr von 0,60 Euro pro Seite die Fotokopie im Bürgerbüro gefertigt werden.

Die Gebühr beträgt für jede zu beglaubigende Seite 2,00 Euro.


Beglaubigung von Ausweisdokumenten:

Beglaubigungen von Ausweisdokumenten (Personalausweis/Reisepass) sind unzulässig. In Ausnahmefällen können Ausweise jedoch beglaubigt werden, ein Nachweis über die Erforderlichkeit ist bei Antrag auf Beglaubigung vorzulegen. Bei Ausweisbeglaubigungen müssen die Fotokopien im Bürgerbüro gezogen werden.

Kosten Beglaubigung Personalausweis: 5,20 Euro


Beglaubigung von Einverständniserklärungen für Minderjährige bei Auslandsreisen

Einverständniserklärungen von Eltern für allein bzw. mit einer anderen Begleitperson reisende Kinder dürfen nicht beglaubigt werden. Die Beglaubigung der Unterschrift unter Einverständniserklärungen nimmt ein Notar vor.


Beglaubigung von Unterschriften

Unterschriften werden durch das Bürgerbüro nur dann beglaubigt, wenn das unterschriebene Schriftstück einer Behörde vorgelegt werden soll.

Die Unterschrift kann nur dann beglaubigt werden, wenn sie in Gegenwart einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters des Bürgerbüros geleistet wird.

Die Gebühr für die Beglaubigung der Unterschrift beträgt 1,50 Euro.

 

 

 

Fachbereiche