Leistungen von A bis Z

Leistungen Friedhof - Ruhefrist

Als Ruhezeit wird die Zeitspanne zwischen der Beisetzung eines Verstorbenen und der möglichen Neubelegung der Grabstelle liegt. Diese Zeitspanne richtet sich hauptsächlich danach, wie lange der Leichnam benötigt, um vollständig vergangen zu sein. Daher sind die Ruhezeiten von Friedhof zu Friedhof unterschiedlich und können sogar innerhalb eines Friedhofes unterschiedlich sein. Für den städtischen Friedhof Waltrop fanden daher in Kooperation mit dem Gesundheitsamt des Kreis Recklinghausen Bodenuntersuchungen statt, die eine relativ genaue Berechnung dieser Zeitspanne zuließen. So wird sichergestellt, dass die Überreste des Leichnams und des Sarges vor der Neubelegung vollständig vergangen sind. Die Ruhezeit für Aschen orientiert sich an der kürzesten Ruhezeit für Erdbestattungen.

Auf dem städtischen Friedhof Waltrop beträgt die Ruhezeit für Leichen 30 Jahre, bei Verstorbenen bis zum vollendeten 5. Lebensjahr 25 Jahre. Die Ruhezeit für Aschen beträgt 25 Jahre.

Fachbereiche
Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner